Film

KISS THE COACH

KISS THE COACH

Meister des Herzens fallen nicht vom Himmel – und beim Wiederaufstieg in den siebten Himmel kann zu viel Charme sogar hinderlich sein! Davon weiß Gerard Butler alias Ex-Fußballprofi George Dryer als Trainer der Fußballmannschaft seines kleinen Sohnes ein Lied zu singen. Denn vor allem die Mütter der kleinen Fußballer sind durchaus angetan vom neuen Coach. Dabei interessiert sich George eigentlich nur für seine Ex-Frau Stacie – ab 11. April im Kino. 

 

George Dryer (Gerard Butler) war einmal ein großer Fußballstar. Champions League, EM, WM – er hat überall gespielt. Aber die erfolgreichen Zeiten liegen eindeutig hinter dem Briten. Weil sein kleiner Sohn und seine Ex-Frau in den USA leben, verbringt er sein „Rentnerdasein“ in den Staaten.

Doch zurücklehnen ist erstmal nicht angesagt. Weil er Geld braucht, versucht George, Reliquien aus seinen besten Zeiten zu verhökern. Nur: alte Trikots von einem Champions League Finale bringen in den USA nicht viel ein. Ein Job muss her! Der Traum, als Sportmoderator zu arbeiten, scheint allerdings aussichtslos.

Auch privat läuft es bei George eher schlecht als recht. Zu seinem Sohn Lewis (Noah Lomax) will sich kein guter Draht entwickeln. Und seit George erfahren hat, dass seine Ex Stacie (Jessica Biel) ihren neuen Freund heiraten will, ist die Stimmung bei ihm sowieso im Keller. Aber es tut sich ein kleiner Lichtblick auf: Lewis‘ Kinder-Fußballmannschaft könnte dringend einen neuen Trainer gebrauchen. George springt ein und sieht darin die Chance, endlich eine bessere Beziehung zu seinem Sohn aufzubauen.

Die Kinder sind begeistert – schließlich ist ihr neuer Coach ein echter Profi! Und auch bei den Müttern ist George äußerst beliebt. Die traurige, geschiedene Barb (Judy Greer) würde sich nur zu gern in seinen Armen ausweinen, während die zielstrebige Denise (Catherine Zeta-Jones) und die Vorzeige-Ehefrau Patti (Uma Thurman) da eher Anderes im Sinn haben…

Während George die Kindermannschaft zum Erfolg trainiert und die aufdringlichen Mütter mit mäßigem Erfolg abzuschütteln versucht, wird ihm klar: Sein Herz gehört eigentlich noch immer Stacie. Im Grunde ist alles, was er will, wieder als richtige Familie zusammen mit ihr und Lewis zu leben. Doch Stacie ist schon mit Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt. Kann George ihr Herz noch für sich gewinnen?

„Soccer Moms“ nennt man in Amerika die Mütter, die neben ihren Aufgaben als Hausfrauen ihre Kinder wöchentlich zum Fußballtraining karren. Und von Fußball haben die Amerikaner ja bekanntlich nicht allzu viel Ahnung. Genau das wird in „Kiss the Coach“ selbst dem klar, der bei Champions League, Bundesliga und Co. den Fernseher ausgeschaltet lässt. Obwohl die Hauptrolle mit Gerard Butler mehr oder weniger glaubhaft besetzt wurde, kommt der Film ansonsten nicht sonderlich sportlich daher. Dass eine romantische Komödie hier mit Fußball in Verbindung gebracht wird, ist zwar nicht sehr gewöhnlich, aber auch nicht weiter relevant.

Die penetranten Anmachversuche der Moms sind durchaus komisch und werden von Zeta-Jones, Thurman und Greer mit viel Pepp gespielt. Während die Geschichte aber so zwischen Romantik, Humor und Drama dahinplätschert, kommen Fans von romantischen Komödien nicht allzu sehr auf ihre Kosten. Klar, „Kiss the Coach“ hat auch viele gute Momente und wartet mit einer Top-Besetzung auf. Aber: Der Funke will nicht wirklich überspringen. Mal wird’s lustig, dann geht es wieder um ernste Familienthemen, und mit der Romantik versucht man’s auch immer wieder mal – aber so richtig stimmig ist das Ganze nicht.

Kinostart: 11. April 2013; Regie: Gabriele Muccino; FSK: ohne Altersbeschränkung; Länge: 105 Min.; Verleih: Splendid Film; Link: http://kissthecoach-film.de/

 

 

 

 

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Gewinnspiel: "Kiss the Coach" auf DVD | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016