Familienleben

Weiblich, beruflich erfolgreich sucht…..Essbares

Weiblich, beruflich erfolgreich sucht…..Essbares

Weiblich, gut gebildet, Akademikerin, gefrustet, sucht … – wer hier an eine Kontaktanzeige denkt, ist auf der falschen Fährte. Denn: Was „Frau“ sucht, ist essbar. Laut einer von der Techniker Krankenkasse (TK) in Auftrag gegebenen Forsa-Umfrage sind 40 Prozent der Frauen Frustesserinnen und hauen bei mieser Laune richtig rein.


Bei den Männern tun das nur halb so viele. Eigentlich sind Frauen vernünftiger, was ihre Ernährung angeht. Sind sie aber einmal so richtig schlecht drauf, ist ihnen auf einen Schlag alles egal.

„Die schlechte Laune und das Frustessen hat oftmals hormonelle Ursachen“, erklärt Sonja Habermann, Chefin eines bundesweiten Ernährungscoach-Unternehmens. „Nach dem Eisprung sinkt der Serotoninspiegel im Körper immer stärker ab. Schwermut, Reizbarkeit und Frustessen sind die Folge.“

Fast jede zweite Frau vergisst bei der Arbeit auch immer wieder, genug zu trinken. Mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit benötigt der Körper täglich. Schon wer kurzfristig zu wenig trinkt, fühlt sich müde, erschöpft und leidet unter Kopfschmerzen. Die TK gibt daher den Tipp, einen Kurzzeitmesser auf den Schreibtisch zu stellen, der zum Beispiel stündlich an das Trinken erinnert.

Wie wichtig ist den Menschen in Deutschland ihre Ernährung? Und was ist dabei ihr Motto: Hauptsache gesund? Hauptsache lecker? Oder: Hauptsache billig? Diesen und vielen weiteren Fragen zum Ernährungsverhalten der Deutschen ist die Techniker Krankenkasse gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut Forsa ganz aktuell in einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage auf den Grund gegangen. Mehr dazu finden Sie hier.

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017