MedienFamilie

Wundervolle Unterhaltung für die ganze Familie

Wundervolle Unterhaltung für die ganze Familie

Die deutsch-polnischen Kultserien „Die Kinder vom Mühlental“, „Klemens und Klementinchen“ und „Janna“ wurden seit Ende der 80er-Jahre viele Male im deutschen Fernsehen bei den Sendern der ARD ausgestrahlt und sind nach wie vor ein gefragtes Liebhaber- und Sammler-Thema. Nun erscheinen am 15. März erstmals in Deutschland auf DVD. Die pädagogisch wertvollen Kinderklassiker wurden komplett digital in Bild und Ton überarbeitet und verfügen neben der deutschen auch über die original polnische Tonspur.

 

Die TV-Serie Die Kinder vom Mühlental war am 25. September 1986 zum ersten Mal im deutschen Fernsehen zu sehen und besteht aus 12 Folgen. Es folgte ab Juli 1989 die 13-teilige Serie Klemens und Klementinchen und im September 1989 die 15-teilige Serie Janna.

Die Kinder vom Mühlental (Die Kinder vom Mühlental [2 DVDs]) war die erste deutsch-polnische Koproduktion nach Abschluss eines Abkommens zwischen dem Komitee für Hörfunk und Fernsehen (Warschau) und dem WDR im Jahre 1984. Der WDR war an der Entwicklung dieser Serie maßgeblich beteiligt.

Die Kinder vom Mühlental
Zur Serie:
Die Serie erzählt die Abenteuer von den sechs Kindern Stanni, Bärbel, Anja, Martha, Jacek und Wacek, die im Mühlental, einem kleinen, idyllischen Dorf in Polen, leben. Eine Schmiede gibt es dort und eine alte, noch intakte Wassermühle, auf der sich Storch Jacki häuslich eingerichtet hat. Wildschweine, Bienen und Hirsche sind dort zu Hause, Pferde, Hühner und Hamster, die beiden Hunde Scharik und Sultan; Konrad, der Habicht, und Klementinchen, die schlaue Gans.

Erzählt werden die Geschichten von Storch Jacki, der in der 1. Episode im Frühling zurück ins Mühlental kommt und dort von allen Bewohnern bereits sehnsüchtig erwartet wird. Nach seiner Ankunft beschließt Jacki, ein Jahr lang die Kinder zu beobachten und das, was er erlebt, an die Zuschauer weiterzugeben. Als in der letzten Folge der Winter wieder kommt, beschließt Jacki, dieses Jahr nicht in den Süden zu fliegen, sondern Weihnachten im Mühlental zu verbringen.

DIE KINDER VOM MÜHLENTAL erscheint am 15. März 2013 bei WDR mediagroup auf DVD, 2 Discs; Laufzeit: ca. 365 Min.; Sprachen: Deutsch, Polnisch; FSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung. Bonusmaterial: Zu Gast bei den Kindern vom Mühlental.

Nach dieser Serie wurde Klemens und Klementinchen als Nachfolgeprojekt umgesetzt. Obwohl die Serie zwei Jahre nach „Die Kinder vom Mühlental“ gedreht wurde, spielt sie zeitlich vor „Mühlental“.

Klemens und Klementinchen
Zur Serie:
Die Kinder Stanni und Bärbel leben im Mühlental und finden eines Tages zwei Gänseeier. Sie brüten sie aus und als die Gänse Klemens und Klementinchen schlüpfen, werden sie von den beiden liebevoll aufgezogen, verwöhnt und später vor ihren natürlichen Feinden beschützt. Auch im normalen Alltagsleben warten auf die „Mühlental“-Kinder immer wieder kleine und große Abenteuer.

KLEMENS UND KLEMENTINCHEN erscheint am 15. März 2013 bei WDR mediagroup auf DVD, 1 Disc; Laufzeit: ca. 143 Min.; Sprachen: Deutsch, Polnisch; FSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung.

Im Anschluss entstand die Serie Janna, in der die Hauptdarsteller Agnieszka Kruk (Janna) und Tadeusz Horvath (Julian) aus den ersten beiden Serien übernommen wurden.

Janna
Zur Serie:
Janna (15 Jahre) lebt mit ihrer Familie, ihrem Pferd und ihrem Hund auf einem Hof in einem polnischen Dorf. Sie ist die Anführerin einer Kinderbande. Als sie von ihrer Tante einen Ring erbt, der angeblich magische Kräfte hat, nehmen die Geschichten um die Banden „Die Wölfe“ und „Die Adler“ ihren Lauf.
Der Wettstreit zwischen den Kinderbanden, spiegelt sich auch im Konflikt zwischen den Erwachsenen wider: Der konservative Großvater Nowak und der fortschrittliche Jakob Bromski, der Flugzeuge und elektrischen Strom im Ort einführt, geraten immer wieder aneinander.

So beginnt die Geschichte, die in 15 Episoden die Auseinandersetzungen und Entwicklungen von Janna, Julian und ihren Freunden, aber auch von den Erwachsenen Jakob, Martha und Großvater Nowak erzählt.

JANNA erscheint am 15. März 2013 bei WDR mediagroup auf DVD, 2 Discs; Laufzeit: ca. 450 Min.; Sprachen: Deutsch, Polnisch; FSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung.

Neben den gleichen Schauspielern konnten weitere namhafte Künstler für die aufwändig produzierten und pädagogisch hochwertigen Serien gewonnen werden. Die Musik wurde von dem polnischen Musiker Andrzej Korzynski komponiert, aus dessen Feder auch die Musik zu den international bekannten Kinofilmen „Die schwarze Mühle“ (1975) und „Die unverbesserliche Barbara“ (1977) stammt. Außerdem lieh der begehrte Synchronsprecher und Schauspieler Heinz Schimmelpfennig dem Storch Jacki seine Stimme.

Fotos: ARD

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in MedienFamilie

pixabay-1894735_1280

Unterhaltung mit Lerneffekt – warum Hörbücher die richtige Beschäftigung für Kinder sind

Hans Wankl16. Dezember 2017
girl-1328418_1280

Digital Natives – Förderung der Medienkompetenz von Kindern

Hans Wankl25. Oktober 2017
mario-1557240_1280

Nintendo Switch: Innovatives Familienspielsystem – jedoch bisher ohne Streaming-Apps

Hans Wankl28. August 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017
Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
obk_compo_start

TV-Tipp: „Ritter hoch 3“ bei Boomerang

Thomas Meins12. Dezember 2016