Buch

„Die Moffels“ nun als Bilderbuchreihe

„Die Moffels“ nun als Bilderbuchreihe

Ab jetzt hat auch der Lau Verlag die Zauberformel „Eins, zwei, drei, Moffels kommt herbei“ in sein Programm aufgenommen, denn am 15. März feiert er mit dem ersten Bilderbuch „Luzi macht eine Entdeckung“ Moffels-Premiere. Die beliebte Trickfilmserie aus „Unser Sandmännchen“ wird mit den schönen Bildern von Sabrina und Gerd Wanie liebevoll gestaltet.

 

„Die Moffels“ feierten 2009 in „Unser Sandmännchen“ Premiere und heimsten gleich zum Start in Hollywood, Erfurt und China Preise bei Familien- und Trickfilmfestivals ein. Erfunden hat „Die Moffels“ Ute Krause in ihrem gleichnamigen Kinderbuch.

Fürs Fernsehen entdeckte sie die  Sandmannredaktion des rbb. Daraufhin wurden die lustigen Abenteuer von der Potsdamer Firma Digitrick produziert.  Mittlerweile haben sich „Die Moffels“ mit durchschnittlich 1,5 Mio. Zuschauern  zur beliebtesten Produktion innerhalb „Unseres Sandmännchens“ gemausert.
Seit dem 20. Januar 2013 sind Die Moffels 26 Wochen lang wieder jeden Sonntag im KiKa oder rbb zu erleben.

Mehr zu „Die Moffels“ auf DVD lesen Sie hier

Der Lau Verlag bringt die beliebte Trickfilmserie nun mit den schönen Bildern von Sabrina und Gerd Wanie als Kinderbuchreihe heraus. Das erste Bilderbuch ist „Luzi macht eine Entdeckung“. Auf 32 liebevoll gestalteten Seiten können die Kinder in ihrem eigenen, individuellen Tempo noch einmal  erleben, wie die kleine Luzi erstmals Die Moffels zu sich ruft: „Eins, zwei, drei Moffels kommt herbei“. Auf zwei weitere Buchveröffentlichungen darf man sich noch in diesem Jahr freuen.

Feen stellt man sich gemeinhin als filigrane, zarte, elfengleiche Wesen vor, und nicht als übergewichtige Plüsch-Kartoffeln. Doch genauso sehen sie aus, „Die Moffels“, die intergalaktischen Halbfeen vom Moffel-Planeten: Kuschelige, knollenartige Dickhäuter,  in freundlichen Erdferkelfarben. Vielleicht liegt es daran, dass es außerirdische Kreaturen sind?

Sie heißen Leopold, Panini und Bruno und auch wenn sie äußerlich so gar nichts mitbringen, was darauf schließen lassen würde, dass sie die klassischen Aufgaben eines gemeinen irdischen Fabelwesens zufriedenstellend bewältigen,  so erfüllen sie doch Wünsche. Allerdings müssen die in Reimform zum Vortrag gebracht werden.

Genau so ein Reim entfährt der kleinen Luzi, die gerade mit ihren Eltern in eine neue Stadt und in ein neues Haus gezogen ist. In einer Dachkammer entdeckt sie eine alte Karte und liest laut vor, was darauf geschrieben steht, so wie das alle Leseanfänger eben tun:  „Eins, zwei, drei Moffels kommt herbei“.  Und tatsächlich materialisieren sich vor der basserstaunten Luzi die drei XXL-Plüsch-Kartoffeln, die von nun an 33 ¼ Monde bei Luzi festsitzen und gereimte Wünsche erfüllen.

Das klingt nach Schlaraffenland und Dauerschleifen-Happy-End, birgt aber tatsächlich Stoff für allerhand aufregende Abenteuer. So landen Luzi und „Die Moffels“ beispielsweise eher ausversehen auf dem Dach, denn Luzi, des Reimens gar nicht mächtig, probiert sich nur mal aus, aber kaum ist ihr so ein Reim herausgerutscht, müssen „Die Moffels“ ihn erfüllen. „Die Moffels“, beseelt von ihrer Aufgabe, stürzen sich mit Feuereifer in die Wunscherfüllung. Doch neu auf der Erde und im Umgang mit der Schwerkraft unerfahren, stellen sie sich nur selten geschickt an. Ein Quell für Spaß und Slapstick.

Das wird noch unterstützt durch die unterschiedlichen Moffelcharaktere. Die niedrige Frustrationstoleranz des ausgesucht vornehmen und gebildeten Leopold, der auch Moffel-Prof genannt wird, führt des Öfteren zu komischen Konflikten.  Der kleinste und wendigste aller Moffels, der impulsive Bruno, steuert mit Vorliebe und Vollgas in den schönsten Schlammassel und reißt Luzi inklusive Moffel-Bande mit sich.  Ausgebremst werden sie nur manchmal von Panini, dem größten und dicksten Moffel, der unter einer aberwitzigen Fresslust leidet und geleitet von diesem ungesunden Appetit auf Abwege kommt und so manches Mal – im wahrsten Sinne des Wortes – stecken bleibt.

Luzi hat alle Hände voll zu tun das komische Chaos wieder zu ordnen und die eifrigen Moffels vor neugierigen Nachbarn, besorgten Eltern und pingeligen Polizisten zu schützen.  Trotz all der Aufregung, in die Luzi kopfüber gestürzt wird, findet sie bei den Moffels aufrichtige Freundschaft und Geborgenheit – und das, obwohl sie sich doch gerade so fremd in ihrem neuen Zuhause oder so allein in ihrem Bett gefühlt hat. In jedem Abenteuer bewährt sich Luzi aufs Neue. Sie lernt sich zu behaupten und trägt Verantwortung für das Wohlergehen ihrer intergalaktischen Freunde.

Mehr über „Die Moffels“ auf CD lesen Sie hier, hier und hier

DIE MOFFELS – LUZIE MACHT EINE ENTDECKUNG, Original-Buch zur TV-Serie „Unser Sandmännchen“ nach einer Idee von Ute Krause; Text: Aje Andrea Brücken; Bilder: Sabrina Wanie, Gerd Wanie; 32 Seiten; gebundene Ausgabe; Format: 17,0 x 21,5 cm; Lau Verlag; empfohlen für Kinder ab 3 Jahren; ISBN 978-3-941400-47-4; 9,95 Euro.

 

 

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Last-Minute-Gewinnspiele mit Teilnahmeschluss 23.03.2013

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Buch

pixabay-1894735_1280

Unterhaltung mit Lerneffekt – warum Hörbücher die richtige Beschäftigung für Kinder sind

Hans Wankl16. Dezember 2017
Wilbur McCloud

Steven Gätjen gibt sein Kinderbuch-Debüt

Barbara Leuschner11. April 2016
SuperBuch-klein

SuperBuch bringt Kinderbücher in die multimediale Welt

Barbara Leuschner8. März 2016
Dicke Katze and Friends

Wir stellen vor: „Dicke Katze and friends”

Barbara Leuschner4. November 2015
Personalisierte Buecher_framily 1

Feenfans aufgepasst: „Winx Club und ich“ bei framily.de

Barbara Leuschner2. November 2015
Kinder-Apps

Kinderbuch-Apps fördern das Vorlesen in Familien!

Anja Himmelsbach21. Oktober 2015
leyo_screnshot

Neue LeYo!-Bücher aus dem Carlsen Verlag: Jetzt wird’s gruselig!

Thomas Meins11. Oktober 2015
Dino Wheelies 1

Die „Dino Wheelies“ sind wieder auf Tour

Barbara Leuschner21. September 2015
LEYO!-App

LeYo! – Buchstaben und Sprachen ganz spielerisch lernen

Anja Himmelsbach4. September 2015
LEGO_Friends_VII_Szenenbilder_05

Hörspiele von den LEGO Friends

Barbara Leuschner22. August 2015