Absolut-Reisen

Mit der Familie in den Skiurlaub

Mit der Familie in den Skiurlaub

Neben dem Familienurlaub während der Sommerferien erfreut sich der Skiurlaub mit der gesamten Familie immer größerer Beliebtheit. Vor allem wenn es für die kleinsten Schnee- und Skifreunde ein abwechslungsreiches Programm auf und neben der Piste gibt, kann der Urlaub zum Pistenspß für die ganze Familie werden.

Direkt vom Hotel auf die Piste

Wenn man mit der ganzen Familie, vor allem mit kleinen Kindern, in den Skiurlaub fährt, sollte man darauf achten, dass vor Ort die Wege nicht allzu weit sind. Schließlich möchte man ganz entspannt auf die Skipiste und sich nicht mit quengelnden Kindern und voll beladen mit Sachen für alle Eventualitäten den Berg hochschleppen. Die beste Lösung ist, wenn man direkt vom Hotel auf die Piste kommt. Von einer Unterkunft direkt an der Skipiste profitieren primär die jüngsten Urlauber. Es kann ohne großen Aufwand eine Pause vom Skifahren eingelegt werden, um zum Beispiel eine Mahlzeit zu sich zu nehmen oder im Falle von Kleinkindern einen Mittagsschlaf zu halten.

Programm für die Kleinen

Informieren Sie sich im Vorfeld Ihres Skiurlaubs darüber, welche Arten der Kinderbetreuung es vor Ort gibt bzw. welche Möglichkeiten zu Skikursen für Kinder bestehen. In den meisten Skischulen gibt es Gruppenunterricht für die etwas älteren Kinder. So machen sie die ersten Schritte auf Skiern oder dem Snowboard unter professioneller Leitung und können in den meisten Fällen schnelle Lernerfolge verbuchen. Für die ganz Kleinen (in der Regel bis 4 Jahre) gibt es überwiegend einen Skikindergarten, teilweise einen Kinderhort. Dort werden Kinder spielerisch an das Sportgerät Skier herangeführt, ohne sie körperlich zu überfordern. Bedenken Sie, dass es auch mal im Skiurlaub schlechtes Wetter geben kann, das das Skifahren nicht zulässt oder dass die Kinder mal einen Tag Pause von der Piste brauchen. Machen Sie sich schlau, ob es in Ihrem Urlaubsort Alternativen gibt wie zum Beispiel eine Schwimm- oder Sporthalle.

Gemeinsame Zeit einplanen

Planen Sie gemeinsame Zeit ein, die sich nicht nur auf eine gemeinsame Essensaufnahme beschränkt. Schließlich ist der Skiurlaub immer noch ein Familienurlaub. Auch wenn alle ganz vernarrt aufs Skifahren sind, sollten Sie feste Zeiten einlegen, an denen sie gemeinsam etwas spielen, wandern oder rodeln gehen. Gerade die Jüngeren können konditionell noch nicht und sollten auch nicht den ganzen Tag auf der Piste verbringen. Möchte trotzdem partout keiner auf das Skifahren verzichten, unternehmen Sie doch einen gemeinsamen Ausflug auf die Piste, bei dem Sie beispielsweise den Anfängerhügel gemeinsam bezwingen. Viel Spaß!

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Absolut-Reisen

Mehr in Absolut-Reisen

beach-84631_1280

Ihre Reiseapotheke – diese Dinge sollten nicht fehlen

Hans Wankl28. Juni 2017
beach-1867271_1280

Familienurlaub – worauf ist bei der Buchung zu achten?

Hans Wankl11. März 2017
Schweiz - Grächen, Waldspielplatz2

Grächen – Familienurlaub im Sommer im größten Kindergarten der Welt

Sven Weniger10. August 2016
neckermann_familienurlaub

Günstiger Familienurlaub in der Nachsaison

Thomas Meins5. August 2016
baltic-sea-1120893_1280

Die besten Tipps für Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Thomas Meins14. Juli 2016
kinder_kostenlos

Wo Freizeitspaß für Familien nichts kostet

Thomas Meins30. Juni 2016
2 - Family Life Mai Khao Lak

Mehr Familienurlaub: TUI baut Hotelangebot aus

Thomas Meins19. Juni 2016
Best Family Falkensteiner Cristallo - Familien

Familienurlaub in Österreich: Bei der TUI reisen Kinder gratis

Thomas Meins29. Mai 2016
tropical-islands-amazonia

Tropical Islands: Frischer Wind in Amazonia

Thomas Meins23. Mai 2016
london-530055_1280

Gap Year: In diese Lücke passt eine Sprachreise

Thomas Meins14. Mai 2016