Film

Weitere Kinostarts

Weitere Kinostarts

Morgen, am 13. Dezember, starten zwei weitere Filme in unseren Kinos, für die sich ein Kinobesuch wirklich lohnt. In „Die Tochter meines besten Freundes“ geht es um die Irrungen und Wirrungen von Liebe und Freundschaft und in „Große Erwartungen“ um den sozialen Aufstieg eines Waisenjungen nach dem gleichnamigen Roman von Charles Dickens. Gemeinsamkeit beider Filme: Eine hohe Dichte exzellenter Schauspieler!

Die Tochter meines besten Freundes
Die Familien Ostroff und Walling, Nachbarn und gleichzeitig beste Freunde, wohnen einander direkt gegenüber am Orange Drive. Nach 5-jähriger Abwesenheit kehrt Tochter Nina Ostroff (Leighton Meester) heim, um mit der Familie Thanksgiving zu feiern – oder eher, um sich von ihrer geplatzten Verlobung zu erholen.

Die perfekte Gelegenheit für Nachbarssohn Toby Walling (Adam Brody), um endlich Ninas Herz zu erobern. Doch die findet eindeutig mehr Gefallen an Tobys Vater David (Hugh Laurie). Der Beginn einer pikanten Liaison, die das Familienleben und die langjährige Freundschaft der Nachbarn gehörig auf den Kopf stellt.

Sex, Betrug, Skandal statt „Stille Nacht, heilige Nacht“ – der etwas andere Weihnachtsfilm und ein echtes Geschenk für alle „Dr. House“-Fans: Hugh Laurie glänzt in der Tragikomödie „Die Tochter meines besten Freundes“ zusammen mit „Gossip Girl“ Leighton Meester als Paar, das nicht sein darf. Perfekt ausbalancierte Unterhaltung zwischen Lachen und Weinen und mit einem hochkarätigen weiteren Ensemble aus Catherine Keener („Being John Malkovich“), Adam Brody („Scream 4“), Oliver Platt („West Wing – Im Zentrum der Macht“), Allison Janney („Juno„, „The Help„) und Jungstar Alia Shawkat („Arrested Development“).

Kinostart: 13. Dezember; Regie: Julian Farino; FSK: ab 12 Jahren; Länge: 94 Minuten; Verleih: Capelight; Link: dietochtermeinesbestenfreundes-film.de

Große Erwartungen
Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Charles Dickens erzählt „Große Erwartungen“ die Geschichte des Waisenjungen Pip (Jeremy Irvine), der in bescheidenen Verhältnissen aufwächst und mit Hilfe eines mysteriösen Wohltäters (Ralph Fiennes) den gesellschaftlichen Aufstieg schafft. Seine neue Position als Gentleman der Londoner Gesellschaft erlaubt Pip endlich, um die schöne, unnahbare Erbin Estella (Holliday Grainger) zu werben, die er seit seiner Jugend und der ersten Begegnung im Haus der skurrilen Miss Havisham (Helena Bonham Carter) liebt. Als Pip jedoch die schockierende Wahrheit hinter seinem großen Vermögen erfährt, gerät seine Welt aus den Fugen…

Der britische Regisseur Mike Newell („Prince of Persia: Der Sand der Zeit“, „Harry Potter und der Feuerkelch“, „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“) verfilmte Dickens’ Meisterwerk gut 150 Jahre nach dessen erster Veröffentlichung mit einer hochkarätigen Besetzung: Zu den Hauptdarstellern gehören Helena Bonham Carter („The King’s Speech„), Ralph Fiennes („Schindlers Liste“), Robbie Coltrane („Harry Potter“ – Reihe, „Für alle Fälle Fitz“) sowie der Newcomer Jeremy Irvine („Gefährten„). Der Schriftsteller und Drehbuchautor David Nicholls, zuletzt erfolgreich mit seinem Bestseller „Zwei an einem Tag“, adaptierte den literarischen Klassiker für die Leinwand.

Kinostart: 13. Dezember; Regie: Mike Nevell; FSK: ab 12 Jahren; Länge: 129 Minuten; Verleih: Senator; Link: grosseerwartungen.senator.de 

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Gewinnspiel: "Große Erwartungen" auf DVD und Blu-ray | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016