Familienleben

Tipps und Tricks für den Kindergeburtstag

Tipps und Tricks für den Kindergeburtstag

Kindergeburtstag!! Das Geburtstagskind ist schon Wochen vor der Feier ganz aus dem Häuschen, die Eltern hingegen hoffen, dass sie diesen Tag gut überstehen und fragen sich, was sie mit der geladenen Kinderschar veranstalten sollen: Spielen, basteln oder doch lieber auswärts feiern? Aber es kann auch Spaß machen eine Geburtstagsparty für Kinder vorzubereiten!

Gute Vorbereitung ist das Erfolgsgeheimnis
Keine Sorge, ein Fest für kleine Gäste muss nicht in Stress ausarten. Je früher Sie mit der Planung beginnen, desto größer ist die Vorfreude Ihres Kindes auf das bevorstehende Ereignis. Beziehen Sie Ihr Kind bei der Vorbereitung mit ein: Überlegen Sie gemeinsam, wer zur Feier kommen soll, was es zu essen und trinken geben wird und wie die Dekoration aussehen kann.

Haben auch alle kleinen Gäste Zeit am Wunschtermin Zeit? Nicht, dass der beste Freund oder die beste Freundin bereits andere Pläne hat. Eine Dauer von drei Stunden ist, je nach Alter der Kinder, für einen Kindergeburtstag optimal. Die Anzahl der Gäste sollte sich am Alter des Gerburtstagskindes orientieren.

Die Einladung
Eine gelungene Einladung macht neugierig und enthält alle wichtigen Informationen. Persönlicher und schöner als gekaufte Einladungskarten sind selbst gestaltete, die das Fest und gegebenenfalls sein Motto ankündigen. Ganz wichtig: Verteilen Sie die Einladungen nicht zu kurzfristig vor dem Fest. Zwei Wochen Vorlauf sind ideal.

Dekoration
Eine Mottoparty brauchen Sie nicht von A bis Z mit dem kompletten Zubehör durchzustylen. Ein paar Details, ruck zuck selbst gemacht, genügen völlig. Wichtig ist, dass Sie ein Gespür für das Thema entstehen lassen. Setzen Sie auf wenige große Elemente statt auf viele kleine. Und verteilen Sie die Riesenballons zum Abschied an die Gäste – schon ist wieder halbwegs aufgeräumt.

Damit es für die Kids eine tolle Party wird
Was für Kinder unbedingt zu einer Geburtstagsparty gehören muss: „Wenn Freunde da sind, die mit einem Geburtstag feiern…dass man Geschenke bekommt…Topfschlagen…dass man Spaß hat und dass man tolle Spiele spielt…Merkball eröffnet…wenn man irgendwo hingeht, z.B. ins Schwimmbad…Wettrennen…Stopptanz.“

Was kann man machen, wenn ein Kind nicht mitspielen will?
Es gibt Kinder, die lieber zuschauen als mitmachen. Lassen Sie den kleinen Gast am besten in Ruhe, fragen Sie aber immer mal wieder nach, ob es jetzt doch mitspielen möchte. Oder übertragen Sie ihm kleine Aufgaben, wie Spiele mit Ihnen zusammen vorbereiten.

Was gibts zu Essen?
Sie sind immer auf der sicheren Seite, wenn Sie Klassiker wie Muffins, einen Gugelhupf oder einen bunt dekorierten Blechkuchen auf den Geburtstagstisch stellen. Auch Pizza und Brezeln mögen alle Kinder. Obst und Gemüse, auf Schaschlikspieße gesteckt oder mit Plätzchenformen ausgestochen, werden von den Gästen gerne gegessen.
Ein Tipp, der viel Stress erspart: Wenn die Party beginnt, ist alles, was es zu Essen gibt, schon fertig vorbereitet. Wichtiger als das “Was” ist Kindern oft das “Wie”. Wenn der rote Johannisbeersaft jetzt noch “Drachenblut” heißt oder die Pizza “Büffelfleischfetzen”, sind die Kinder schon wieder mittendrin in der Fantasiewelt einer Mottoparty.

Kleine Abschiedsgeschenke
Die Geburtstagsgäste lieben es, wenn sie zum Abschied eine Kleinigkeit als Andenken mit nach Hause nehmen dürfen. Besser als nach jedem Spiel Preise an die Sieger zu verteilen, ist es, allen Kindern am Ende der Party ein kleines Tütchen mitzugeben – gefüllt mit ein paar Süßigkeiten oder günstigen Kleinigkeiten, die zum Motto des Festes passen, wie ein selbst aufgefädeltes Glitzerkettchen, ein Aufkleber oder Tattoo, eine Feder oder Lupe, ein Stift oder Radiergummi. So erinnern sich die Kinder noch Wochen später an das Fest.

Kommentare anzeigen (2)

2 Comments

  1. Pingback: Sportlicher Kindergeburtstag in Großstädten | Absolut Familie

  2. Pingback: Die besten Tipps für einen perfekten Kindergeburtstag | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017