Buch

My Book 2013 – Jahreskalender für junge Leute von Reader’s Digest

My Book 2013 – Jahreskalender für junge Leute von Reader’s Digest

Praktisch, unterhaltsam und informativ: „My Book 2013“. Mit dem Jahreskalender für junge Leute wird das kommende Jahr ganz bestimmt nicht langweilig, denn er ist Terminplaner und Informationsquelle in einem – mit vielen Artikeln zu aktuellen Themen für spannenden Gesprächsstoff in Schule und Freizeit.

 

 
My Book 2013 von Reader’s Digest – ein spannender, informativer und abwechslungsreicher Begleiter durch das Jahr
Ob U-Bahn-Rekorde, Erdbeben, Osterbräuche oder GPS und Geocaching – das Kalenderbuch My Book 2013 wartet mit vielen spannenden Artikeln auf. Als Aufhänger dienen Gedenk- und Feiertage, Geburts- oder Todestage prominenter Persönlichkeiten sowie weitere besondere Ereignisse aus Gesellschaft, Politik und Geschichte. Viel Platz für persönliche Einträge bietet das Wochenkalendarium. Eine Jahresübersicht 2013 und ein Ferienkalender 2013 am Anfang sowie für Notizen und Adressen reservierte Seiten im hinteren Teil machen das neue Kalenderbuch komplett. Ein Blick in den exklusiv bei Reader’s Digest erhältlichen Kalender genügt, um stets über aktuelle Themen auf dem Laufenden zu sein und über spannenden Gesprächsstoff in der Schule oder in der Freizeit zu verfügen.

Das My Book 2013 Kalendarium startet mit den letzten beiden Dezemberwochen des Jahres 2012 und endet mit der ersten Kalenderwoche des Jahres 2014. Für jede Woche gibt es eine Doppelseite, wo der Nutzer für jeden Wochentag eine linierte Spalte für Notizen und Termine findet. Am rechten Rand befindet sich eine Extra-Spalte „So war meine Woche“, in der Höhepunkte und „Aufreger der Woche“ in Stichpunkten festgehalten werden können. Darunter gibt es einen Witz, ein Wort oder eine Frage der Woche.

In der unteren Hälfte der Doppelseite wird das Hauptthema der Woche behandelt. In der letzten Dezemberwoche steht beispielsweise Weihnachten im Mittelpunkt und es werden die besten Weihnachtsfilme aller Zeiten wie „Nightmare Before Christmas“ oder „Kevin – Allein zu Haus“ vorgestellt.

Am 27. Januar 2010 präsentierte Steve Jobs das iPad der ersten Generation. Daran wird in der vierten Kalenderwoche 2013 erinnert und dieser Tag zum Anlass genommen, sich näher mit dem Thema Tablet PC und dem Touch-Screen zu befassen. Abgerundet wird die Doppelseite der Kalenderwoche 4 mit einem Computerwitz.

Monatliche Schwerpunktthemen
In jedem Monat werden neben den Artikeln auf der wöchentlichen Doppelseite auch drei bis vier Schwerpunktthemen auf einer extra Doppelseite behandelt. Am 22. Januar vor genau 50 Jahren wurde der Elyseé-Vertrag unterzeichnet – dazu gibt es das Thema „Vive la France! Frankreich – vom Erbfeind zum Lieblingsnachbarn“ auf einer eigenen Doppelseite. Auch die Inbetriebnahme der ersten U-Bahn in London im Jahr 1863, also vor 150 Jahren, ist Anlass für eine ausführliche Beschäftigung mit dem Thema „Unterirdisch ans Ziel“. Anlässlich der Oscar-Preisverleihung am 24. Februar gibt es in der 8. Kalenderwoche alles rund um den begehrten Filmpreis auf zwei Seiten. Im Mai sind aktuelle Themen beispielsweise „GPS: Navigation für alle“, der „Jugend forscht! Wettbewerb“ und „Findelkinder damals und heute“. Im Juli gibt es anlässlich des 175. Geburtstags von Graf von Zeppelin das Schwerpunktthema „Der Traum von Fliegen: Von Ikarus zum Düsenjet“. Aus Anlass des Weltraumforschungstags am 20. Juli ist eine Doppelseite dem Thema Raumfahrt gewidmet. „50 Jahre Bundesliga“ heißt es offiziell am 28. Juli – dies wird ausgiebig auf einer weiteren Doppelseite gefeiert.

My Book 2013 von Reader’s Digest ist mehr als ein Jahreskalender – er ist Terminplaner und spannende Wissensquelle zugleich, in einem modernen, ansprechenden Design, versehen mit vielen Bildern und Illustrationen, Witzen und Comics. Der neue Kalender in Buchform überzeugt optisch wie inhaltlich und ist ein tolles Weihnachtsgeschenk für Jugendliche, das als Zusatznutzen ganz nebenbei auch noch für eine Auffrischung der Allgemeinbildung sorgt.


My Book 2013, 208 Seiten, rund 400 Fotos, Illustrationen und Comics, im praktischen Format 16,5 x 24 cm mit Lesebändchen und Gummiband zum Verschließen. Preis 16,95 Euro, Artikelnummer: 063 021. Nur erhältlich direkt bei Reader’s Digest.

Fotos: Reader’s Digest Deutschland

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Buch

pixabay-1894735_1280

Unterhaltung mit Lerneffekt – warum Hörbücher die richtige Beschäftigung für Kinder sind

Hans Wankl16. Dezember 2017
Wilbur McCloud

Steven Gätjen gibt sein Kinderbuch-Debüt

Barbara Leuschner11. April 2016
SuperBuch-klein

SuperBuch bringt Kinderbücher in die multimediale Welt

Barbara Leuschner8. März 2016
Dicke Katze and Friends

Wir stellen vor: „Dicke Katze and friends”

Barbara Leuschner4. November 2015
Personalisierte Buecher_framily 1

Feenfans aufgepasst: „Winx Club und ich“ bei framily.de

Barbara Leuschner2. November 2015
Kinder-Apps

Kinderbuch-Apps fördern das Vorlesen in Familien!

Anja Himmelsbach21. Oktober 2015
leyo_screnshot

Neue LeYo!-Bücher aus dem Carlsen Verlag: Jetzt wird’s gruselig!

Thomas Meins11. Oktober 2015
Dino Wheelies 1

Die „Dino Wheelies“ sind wieder auf Tour

Barbara Leuschner21. September 2015
LEYO!-App

LeYo! – Buchstaben und Sprachen ganz spielerisch lernen

Anja Himmelsbach4. September 2015
LEGO_Friends_VII_Szenenbilder_05

Hörspiele von den LEGO Friends

Barbara Leuschner22. August 2015