Familienleben

Lebensmittellieferservice im Test: Die Adventsbox von HelloFresh

Lebensmittellieferservice im Test: Die Adventsbox von HelloFresh

Kein Stress beim Einkaufen, keine lange Suche nach der richtigen Kochidee: HelloFresh liefert Lebensmittel und Rezept frei Haus – in guter Qualität und mit wachsendem Erfolg. In der Vorweihnachtszeit bietet der Online-Versand ein leckeres Extra: die Adventsbox mit Zwei-Gänge-Menü. Wir haben sie getestet.

Wir hatten bereits vor einigen Monaten das Vergnügen, den Service von HelloFresh zu testen. Unser Urteil fiel positiv aus: Frische Ware und gute Rezepte sorgten für eine leckere Mahlzeit. Heute testen wie ein neues Produkt von HelloFresh, die Adventsbox, ein vorweihnachtliches Zwei-Gänge-Menü. Auch diesmal waren wir vollauf zufrieden mit der kulinarischen Lieferung.

Die Geschäftsidee des jungen Berliner Unternehmens ist einfach und schnell erklärt. HelloFresh liefert wöchentlich Lebensmittel-Boxen mit Rezepten und den passenden frischen Zutaten für drei oder fünf abwechslungsreiche Mahlzeiten in Bio-Qualität. Obwohl erst knapp ein Jahr am Markt, etablierte sich das Unternehmen als führender Online-Versand von Lebensmitteln und Rezeptideen in Deutschland, mittlerweile wurden über eine Million Mahlzeiten ausgeliefert. Zudem ist HelloFresh in Großbritannien, den Niederlanden und Teilen Frankreichs sowie Österreichs aktiv.

Der Lebensmittellieferdienst hat Service und Angebot seit dem Start Ende 2011 kräftig ausgeweitet. HelloFresh liefert seit dem September deutschlandweit und nicht mehr nur in einige Großstädte. Das Sortiment wurde um vegetarische Gerichte und eine Obst-Box erweitert, in der Adventszeit ergänzen drei Boxen mit festlichen Gerichten das Angebot.

Zur Auswahl stehen in diesen Wochen also zusätzlich die Adventsboxen Lachsfilet, Entenbrust und Rinderfiletsteak (je 29 Euro für 2 Personen). Wir testeten die Rinderfilet-Variante. Auch dieses HelloFresh-Produkt überzeugte uns von der Lieferung bis zum finalen Geschmackstest. Erster Pluspunkt: Die Lieferung traf pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt ein. Das ist bei frischen Lebensmitteln natürlich noch wichtiger als bei Schuhen oder Büchern – keine Selbstverständlichkeit bei der chronischen Unzuverlässigkeit vieler Lieferanten.

Die Ware machte einen frischen und appetitlichen Eindruck und ließ sich problemlos noch zwei tage im Kühlschrank lagern, ohne an Frische zu verlieren. Auch die Zubereitung gelang dank des übersichtlichen Rezepts relativ mühelos. Obwohl das Gericht durchaus einige Anforderungen an einen Hobbykoch stellt: Auf dem Plan standen Steak mit Rotweinsauce, karamellisierten Bohnen und Kartoffelstampf, zum Dessert Mousse au Chocolat. Die Zubereitung der Mousse, bestehend aus Zartbitter- und Vollmilch-Schokolade, Ei, Zucker und Schlagsahne, erforderte etwa Fingerspitzengefühl, war aber in gut 30 Minuten wie vorgegeben erledigt.

Für die Zubereitung des Hauptgangs waren laut Rezept 60 Minuten veranschlagt – auch dabei blieben wir im Plan. Obwohl beim Rinderfilet etwas Finesse ins Spiel kann: Das im Speck eingewickelte Fleisch wurde zunächst in der Pfanne angebraten und später in der Rotweinsauce im Ofen fertiggegart. Auch das klappte problemlos, das Filet gelang auf den Punkt. Auch die Bohnen wurden „veredelt“: Das gekochte Gemüse wurde in Butter, Schalotten und Zucker leicht karamellisiert. Eine hervorragende Geschmacksergänzung zur Rotweinsauce.

Das fertige Gericht, eine ausgewogene Mahlzeit, überzeugte geschmacklich vollkommen. Die Bohnen waren knackig und gehaltvoll, das Fleisch butterweich und rund. Die leicht bittere, sahnige Mousse, mehrere Stunden gekühlt, setzte das kulinarische i-Tüpfelchen. Nicht nur der Geschmack, auch die Menge überzeugte: 500 Gramm Bohnen, zwei mittelgroße Steaks, 400 Gramm Kartoffeln machten satt, die Zutaten für die Mousse ergaben eine Menge, die locker auch für vier Personen reichte.

Wer jetzt Appetit auf eine Adventsbox von HelloFresh bekommen hat, sollte sich mit der Bestellung beeilen. Die Boxen gibt’s nur in limitierter Auflage, derzeit sind noch gut 400 der vorweihnachtlichen Menüs verfügbar.

Kommentare anzeigen (2)

2 Comments

  1. Pingback: Lebensmittellieferservice im Test: Die Adventsbox von HelloFresh | CookingPlanet

  2. Pingback: Gewinnspiel: HelloFresh und Foodist – eine genussreiche Zusammenarbeit | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017