Familienleben

Märchenhaftes Vogelhäuschen

Märchenhaftes Vogelhäuschen

Auch Vögel sollen sich im Garten wohlfühlen und gut genährt durch den Winter kommen. Mit diesem Vogelhäuschen werden Wünsche wahr, an denen sich auch die Piepmätze erfreuen, und der Garten bekommt Märchenwelt-Flair. Hier finden sie eine Bauanleitung von mittlerem Schwierigkeitsgrad – und nach ca. fünf Stunden haben Ihre Garten- oder Balkonvögel einen märchenhaften Futterplatz für den Winter.


Noch sind die Außentemperaturen mild für diese Jahreszeit. Wenn aber der Frost übers Land zieht, sind unsere heimischen Singvögel dankbar, wenn sie an einem überdachten Futterplatz Nahrung finden.

Machen Sie aus dem Bau eines Vogelhäuschens eine gemeinschaftliche Familienaktion, denn die wichtigsten Zutaten für unser märchenhaftes Vogelhäuschen finden Sie bei einem Waldspaziergang.

Materialliste:
– ca. 80 Äste, Mindestlänge 32 cm, Stärke ca. 2 – 4 cm
– Moos
– Zentimetermaß
– Folie (z. B. aufgeschnittene Mülltüte)
– Packung Schrauben 4 x 50 mm
– Akku-Zweigang-Bohrschrauber, z.B. PSR 18 LI-2 von Bosch
– Akkuschrauber, z.B. Ixo von Bosch
– Akku-Gartensäge, z.B. Keo von Bosch
– Akkutacker, z.B. PTK 3,6 LI von Bosch
– Holzbohrer 4 mm

Schritt 1
Je vier Äste auf eine Länge von 20, 22 und 28 cm mit der Akku-Gartensäge, z.B. Keo von Bosch, kürzen.

Schritt 2
In die 20 cm langen Äste an beiden Enden mit einem Abstand von 2 cm mit dem Akku-Zweigang-Bohrschrauber, z.B. PSR 18 LI-2 von Bosch, und einem 4 mm Holzbohrer ein Loch bohren.

Schritt 3
Die vorgebohrten Äste mit den 22 cm Ästen mit dem Akkuschrauber, z.B. Ixo von Bosch, zu zwei Rahmen zusammenschrauben. An zwei der 28 cm langen Äste je an einem Ende mit einem Abstand von 2 cm mit dem Akku-Zweigang-Bohrschrauber PSR 18 LI-2 und einem 4 mm Holzbohrer ein Loch bohren.
Für das Dach durch die gebohrten Löcher die anderen beiden 28 cm Äste im 45 Grad Winkel mit dem Akkuschrauber Ixo anschrauben.

Schritt 4
Drei Äste mit der Akku-Gartensäge Keo auf eine Länge von 20 cm kürzen. Die beiden Rahmen samt Dach in den beiden unteren Ecken und der Dachspitze mit den zugesägten Ästen zusammenschrauben. Nun ist das Rohgestell des Hauses fertig!

Schritt 5
Das Dach des Vogelhauses mit einer Folie bespannen und mit dem Akkutacker, z.B. PTK 3,6 LI von Bosch, befestigen. Ca. 28 Äste auf eine Länge von 32 cm mit der Akku-Gartensäge Keo kürzen.

Schritt 6
Die Äste auf das Dach und als Boden mit dem Akkuschrauber Ixo anschrauben. Ca. 12 Äste auf eine Länge von 22 cm mit der Akku-Gartensäge Keo kürzen. Die Äste an die Außenseiten des Hauses mit dem Akkuschrauber Ixo anschrauben.
Nach Belieben die Rückseite und Vorderseite des Vogelhauses mit Ästen verkleiden und an eine Außenwand schrauben.
Mit dem Moos können noch vereinzelte Lücken im Dach gestopft werden.

Quelle: bosch-do-it.de

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Äpfel, Rosinen, Haferflocken - welches Futter unsere heimischen Vögel im Winter brauchen | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017