MedienFamilie

„Disney Prinzessin: Mein märchenhaftes Abenteuer“ für Nintendo Wii und 3DS, PC und Mac

„Disney Prinzessin: Mein märchenhaftes Abenteuer“ für Nintendo Wii und 3DS, PC und Mac

Seit dem 25. Oktober erweitert „Disney Prinzessin: Mein märchenhaftes Abenteuer“ für Nintendo Wii und 3DS sowie für Windows PC/Mac die Welt der Prinzessinnen um eine weitere interaktive Reise, die Fans aller Altersklassen diesmal in die Zauberwelten von Arielle, Belle, Cinderella, Rapunzel und Tiana entführt, wo sie den Zauberstab schwingen, um ihren Lieblingsprinzessinnen zu helfen.

 

In „Disney Prinzessin: Mein märchenhaftes Abenteuer“ treten die Spieler in der Rolle eines Lehrlings in die Dienste der guten Fee und lösen versehentlich eine Reihe von Ereignissen aus, durch die sich freundlich gesinnte Elfen in schelmische Kobolde verwandeln. Den frechen Kobolden gelingt es, in die Welten von Arielle, Belle, Cinderella, Rapunzel und Tiana vorzudringen, und die Spieler müssen ihnen durch jede der Welten folgen und verhindern, dass sie Schaden anrichten. Mithilfe ihres Zauberstabs verwandeln die Spieler die Kobolde wieder in Elfen und schicken sie zurück in ihr Königreich der Magie.

Diese royalen Disney-Schönheiten erwarten die Fans:

Prinzessin Cinderella
Cinderella hatte ihren ersten Auftritt am 15. Februar 1950 im gleichnamigen Disneyfilm, der im 16. Jahrhundert spielt und auf einem fränzösischen Märchen von Charles Perrault basiert.
Cinderella ist intelligent, humorvoll, elegant und kultiviert, besonnen und freundlich – und hält trotz ihres harten Schicksals an ihren Träumen fest. Neben Dornröschen ist sie eine der bekantesten Prinzessinnen.
Ihre Freunde sind die Mäuse Jaques, Karli und Suzy, die vielen kleinen Vögel, Bruno, der Hund, die gute Fee – und natürlich der Prinz.
Vor ihrer Stiefmutter, Lady Tremaine, und ihren bösen Stiefschwestern Anastasia und Drisella muss sich Cinderella in Acht nehmen.
In „Disney Prinzessin: Mein märchenhaftes Abenteuer“ sind die Gardenie und der Glasschuh ihre Gegenstände.

Prinzessin Arielle
Die schwimmfreudige Prinzessin hatte ihren ersten Auftritt am 17. November 1989 im Disneyfilm „Arielle, die Meerjungfrau“, der auf dem dänischen Märchen von Hans Christian Andersen basiert.
Arielle ist selbstbewusst und offenherzig, neugierig, tapfer und verwegen, quirlig und temperamentvoll. Für die Liebe würde sie alles riskieren.
Ihre Freunde sind der Fisch Fabius, die Krabbe Sebastian und Scuttle, die Seemöve.
Ursula, die böse Seehexe, spielt Arielle übel mit.
In „Disney Prinzessin: Mein märchenhaftes Abenteuer“ sind der Hibiskus und Muscheln ihre Gegenstände.

Prinzessin Belle
Die Schöne hatte ihren ersten Auftritt am 22. November 1991 im Disneyfilm „Die Schöne und das Biest“, basierend auf einem französischen Volksmärchen. Der als Broadway-Musical inszenierte Film war der erste abendfüllende Animationsfilm, der für den Oscar in der Kategorie „Bester Film“ nominiert wurde.
Die Leseratte Belle ist schlau und eigenständig, tapfer, praktisch veranlagt und unkompliziert, liebevoll und selbstlos.
Zu ihren Freunden zählen alle verzauberten Gegenstände im Schloss des Biests, vor allem aber Madame Pottine, ein Teekessel, die kleine Tasse Tassilo, der Kerzenleuchter Lumière sowie die Uhr von Unruh.
Gaston ist Belles Gegner.
In „Disney Prinzessin: Mein märchenhaftes Abenteuer“ sind die Rose und Bücher ihre Gegenstände.

Prinzessin Tiana
Tiana hatte ihren ersten Auftritt am 11. Dezember 2009 in dem in der Jazz-Ära der 1920er-Jahre angesiedelten Disneyfilm „Küss den Frosch“, der auf dem Märchen „Der Froschkönig“ der Gebrüder Grimm basiert.
Tiana ist wohlerzogen, fleißig, praktisch veranlagt, gesellig, gütig, intelligent, selbstständig und entschlossen.
Ihre Freunde sind Charlotte, Prinz Naveen, der Aligator Louis und das Glühwürmchen Ray.
Dr. Facilier will ihr allerdings übel mitspielen.
In „Disney Prinzessin: Mein märchenhaftes Abenteuer“ sind die Lilie und Frösche ihre Gegenstände.

Prinzessin Rapunzel
Am 24. November 2010 hatte das Haarwunder in dem Disneyfilm „Rapunzel – Neu verföhnt“ ihren ersten Auftritt, der auf dem Märchen „Rapunzel“ der Gebüder Grimm basiert.
Rapunzel ist neugierig, verträumt, kreativ, eigenständig, mutig, temperamentvoll, mitfühlend, abenteuerlustig, modern, liebenswürdig, einfallsreich, fantasie- und rücksichtsvoll, aber auch pflichtbewusst.
Ihre Freunde sind Pascal, das Chamäleon, der mutige Flynn Rider sowie Maximus, sein Pferd.
Mutter Gothel ha ihr übel mitgespielt und vor dieversen Strolchen, den Stabbington-Brüdern und der Palastwache muss sie sich in Acht nehmen.
In „Disney Prinzessin: Mein märchenhaftes Abenteuer“ sind die magische Blume, der Turm,die schwebende Laterne, ihr 20 Meter langes, goldenenes Haar und Pascal ihre Gegenstände.

In jeder Prinzessinnenwelt interagieren die Spieler mit bekannten Disney-Figuren, darunter Lumière, Pascal, Fabius, Karli und andere beliebte Kultcharaktere, die sie bei ihren Missionen unterstützen und durch das Spiel führen. Quests und Minispiele, darunter Jump ’n‘ Run-Herausforderungen, Versteckspiele und Rätselaufgaben stellen sowohl das Geschick der jüngsten Spieler als auch älterer Disney-Fans auf die Probe.

Darüber hinaus können die Spieler ihren Avatar und ihr Zimmer im Schloss der guten Fee ganz nach ihren Wünschen gestalten, indem sie im Spiel verdiente Edelsteine im „Wunschbrunnen“-Laden gegen verschiedene Gegenstände eintauschen. Für Avatare können Outfits, Accessoires und Kronen gekauft werden, aus denen sich hunderte von Kombinationsmöglichkeiten ergeben, während sich die Schlosszimmer mit besonderen Gegenständen wie Bodenbelägen, Wandverkleidungen und Möbelstücken individuell einrichten lassen.

DISNEY PRINZESSIN: MEIN MÄRCHENHAFTES ABENTEUER ist am 25. Oktober 2012 für Nintendo Wii und 3DS sowie für Windows-PC/Mac erschienen und ist ohne Altersbeschränkung freigegeben.

Copyright © 2012 Disney

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in MedienFamilie

girl-1328418_1280

Digital Natives – Förderung der Medienkompetenz von Kindern

Hans Wankl25. Oktober 2017
mario-1557240_1280

Nintendo Switch: Innovatives Familienspielsystem – jedoch bisher ohne Streaming-Apps

Hans Wankl28. August 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017
Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
obk_compo_start

TV-Tipp: „Ritter hoch 3“ bei Boomerang

Thomas Meins12. Dezember 2016
jla526_202_start

TV-Tipp: „Justice League Action“ bei Cartoon Network

Thomas Meins10. Dezember 2016