MedienFamilie

Mütter nutzen Facebook zur Erholung

Mütter nutzen Facebook zur Erholung

Gestresste, beschäftigte Mütter verwenden Facebook immer intensiver, um ihre sozialen Kontakte zu pflegen und die Zeit für sich selbst entspannt zu nutzen. Das findet hauptsächlich zwischen acht und zehn Uhr abends statt.So lautet das Ergebnis einer aktuellen Studie der Marketingfirma „Mums Now“, für die Aktivitäten von 1.000 Müttern untersucht wurden.

 

Davon hatten 99 Prozent einen Facebook-Account. Die meisten Frauen nutzen die Plattform bis zu drei Stunden täglich. Die Seite wird jedoch nicht nur zum Austausch mit Freunden genutzt, sondern auch, um sich über aktuelle Produkte, Rezepte und Ähnliches zu informieren.

Passiv-Konsum entspannt
„Ein bestimmter Teil der Unterhaltung kann sowohl über den Fernseher als auch über den Computer stattfinden“, erklärt Social-Media-Experte Günter Exel. Medien würden demnach zeitgleich aufgenommen, wobei der Konsum auch passiv passieren könne. Denn eine aktive Interaktion sei nicht immer notwendig. Gerade diese allgegenwärtige Social-Media-Plattform wird laut dem Fachmann stark mobil genutzt.

„Man kann von einer ‚Berieselung‘ der Informationen im positiven Sinne sprechen, die nicht obligatorisch eine aktive Facebook-Nutzung verlangt“, führt er aus. Dabei können Mütter entweder lediglich Auskünfte über ihre Freunde ausfindig machen oder bei Bedarf doch aktiv online mit ihnen chatten. „Die Art und Intensität kann hierbei selbst bestimmt werden, was angenehm und unterhaltsam ist“, sagt Exel.

Viel zum Gucken
Besonders Facebook bietet laut dem Spezialisten reichlich visuelles Material an. „Vor allem Inspirationen oder Anregungen in verschiedenen Interessensbereichen werden über die Plattform ermöglicht“, führt er aus. Diese Gebiete reichen für Frauen von Mode und Design bis hin zu Innenarchitektur.

Den Nutzern würden dazu reichlich Fotos von den jeweiligen Seiten vorgeschlagen. Die beliebte Plattform stellt laut Exel in Bezug auf bildliches Material einen extremen Vorsprung gegenüber anderen dar und erfährt eine zunehmend bedeutende Rolle.

(Ende)

Aussender:  pressetext.redaktion 
Ansprechpartner:  Andreea Iosa
Tel.:  +43-1-81140-306
E-Mail:  iosa@pressetext.com
Website:  www.pressetext.com

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in MedienFamilie

pixabay-1894735_1280

Unterhaltung mit Lerneffekt – warum Hörbücher die richtige Beschäftigung für Kinder sind

Hans Wankl16. Dezember 2017
girl-1328418_1280

Digital Natives – Förderung der Medienkompetenz von Kindern

Hans Wankl25. Oktober 2017

Nintendo Switch: Innovatives Familienspielsystem – jedoch bisher ohne Streaming-Apps

Hans Wankl28. August 2017

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016

TV-Tipp: „Ritter hoch 3“ bei Boomerang

Thomas Meins12. Dezember 2016