Film

GNADE

GNADE

Vor dem Hintergrund kraftvoller, poetischer Bilder von eisigen Schneelandschaften Norwegens und dem magischen Polarlicht erzählt das am 18. Oktober in unseren Kinos startende Drama mit Jürgen Vogel von einem mutigen Neuanfang einer deutschen Familie in einem fremden Land, die sich durch ein tragisches Unglück wiederfindet.

Polarnacht am Rande des Eismeers – zwei Monate lang übersteigt die Sonne nicht den Horizont. Inmitten von Schnee, Eis und Dämmerung startet eine deutsche Auswandererfamilie hoffnungsvoll den Neuanfang:  Niels (Jürgen Vogel), Maria (Birgit Minichmayr) und Sohn Markus (Henry Stange). Doch schon nach kurzer Zeit spüren Niels und Maria, dass auch das neue Umfeld in der norwegischen Stadt Hammerfest die erkaltete Beziehung nicht retten kann.

Niels stürzt sich in seine Arbeit als Ingenieur und beginnt eine Affäre mit seiner hübschen Kollegin Linda (Ane Dahl Torp). Maria schiebt als Krankenschwester Überstunden im Hospiz und Markus muss an der Schule seinen Platz finden. Außerdem setzt ihnen die anhaltende Dunkelheit zu.

Aber dann passiert in eisiger Nacht ein schrecklicher Unfall, der alles in Frage stellt. Die anfängliche Erstarrung weicht und wie durch ein Wunder wird dieses Unglück für die kleine Familie zum Wendepunkt:
Das Geheimnis, das Maria und Niels fortan teilen, zwingt sie zur Auseinandersetzung – und führt sie auf einen Weg zu Erlösung und Gnade.

Matthias Glasners („Der freie Wille“) neues Drama „Gnade“ feierte in diesem Jahr Weltpremiere im Wettbewerb der 62. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Basierend auf dem Drehbuch des preisgekrönten skandinavischen Autoren Kim Fupz Aakeson („Ein Mann von Welt“) erzählt der Film die Geschichte eines Paares, das sich durch ein tragisches Unglück wiederfindet.

Das magische Polarlicht und die eisigen Schneelandschaften Norwegens fängt Matthias Glasner in ebenso kraftvollen wie poetischen Bildern ein. An der Seite von Birgit Minichmayr („Alle Anderen“), Jürgen Vogel („Der freie Wille“) und der Neuentdeckung Henry Stange spielt ein beeindruckendes Ensemble norwegischer Darsteller: Ane Dahl Torp, Maria Bock, Stig Henrik Hoff, Iren Reppen.

Kinostart: 18. Oktober; Regie: Matthias Glasner; FSK: ab 12 Jahren; Länge: 132 Minuten; Verleih: Alamode Film; Link: gnade-derfilm.de Prädikat besonders wertvoll

Kommentare anzeigen (5)

5 Comments

  1. Pingback: Gewinnspiel: "Gnade" auf DVD und Blu-ray | Absolut Familie

  2. Pingback: "Gnade" auf DVD und Blu-ray | Absolut Familie

  3. Pingback: Gewinnspiel: "Ostwind" auf Blu-ray Disc | Absolut Familie

  4. Pingback: "Stereo" auf DVD und Blu-ray Disc | Absolut Familie

  5. Pingback: Kinotipp: OSTWIND 2 | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016