Absolut-Reisen

Reisenews aus Schweden

Reisenews aus Schweden

Das herbstliche Stockholm lockt mit gemütlichen Cafés, Museumsbesuchen und Shoppingerlebnissen, Willi Wiberg bekommt in Göteborg ein Zuhause und der schwedische Winter lockt mit Schneeskootern, Eisangeln, Familien-Ski Lodges und dem Besuch beim Weihnachtsmann.

Herbstzeit ist Entdeckerzeit in Stockholm
Wenn sich das Laub an den Bäumen goldgelb färbt, die Winde der Ostsee auffrischen und die Tage langsam dunkler werden, erwacht ein Stockholm, das sich in vielerlei Hinsicht von der hellen Sommerstadt unterscheidet. Das heißt aber noch lange nicht, dass nun die Zeit für Stubenhocker angebrochen ist. Vielmehr ist es die Zeit für neue Entdeckungen, für Museen, für Geschichten der besonderen Art, für ausgedehnte Shoppingerlebnisse und es ist eine Zeit der Gemütlichkeit. Eine heiße Schokolade oder eine große Tasse Kaffee in einem der heimeligen Gewölbecafés der Stockholmer Altstadt Gamla Stan gehören da genauso dazu wie das leckere Abendessen bei Kerzenschein in einem der zahlreichen Restaurants der Stadt. Oder wie wäre es mit einer abendlichen „Geistertour“ durch Gamla Stan, bei der die Besucher die historische Altstadt mal von einer ganz anderen Seite kennen lernen können.
Jede Wette, hier springen auf einmal kleine Details ins Auge, die bei Tageslicht links liegen gelassen werden und bei den vielen Geschichten der alten Gemäuer, kann es auch passieren, dass sich einem die Nackenhaare sträuben. Auch ein Ausflug in die Stockholmer Schären hat im Herbst ihren besonderen Reiz. Denn hier spielt nicht nur die Natur mit Farben und Formen, sondern auch das in diesem Jahr eröffnete Kunstzentrum Artipelag.
Am 27. Oktober 2012 wird hier beispielsweise eine neue Ausstellung eingeweiht, die sich um das elektrische Licht als „Fee der Kunst“ dreht. Ausgestellt werden unter anderem Werke von Joseph Beuys, Hans Haacke, Dan Flavin, Felix Gonzalez-Torres, Monica Bonvicini und Mona Hatoum. Ebenfalls einen Entdeckungsbesuch wert ist das neue Spritmuseum, das Schnapsmuseum, auf der Insel Djurgården. Neben der beeindruckenden Absolut Art Collection gibt es eine Ausstellung rund um das Thema Alkohol in der Gesellschaft zu sehen, die besonders in der kalten Jahreszeit zum Nachdenken anregt.
Und dann natürlich das enorme Shoppingangebot der schwedischen Hauptstadt nicht zu vergessen: Ob im alternativen Viertel SoFo auf Södermalm, in den exklusiven Designerboutiquen im Bereich der Birger Jarls Gatan oder in den kleinen und großen Geschäften der Innenstadt – die trendigen Herbst- und Winterkollektionen sind schon längst in den Schaufenstern präsent und warten auf Kundschaft. Kurz: Auch im Herbst hat Stockholm einen ganz besonderen Charme, den es zu entdecken gilt.
visitstockholm.de

Willi Wiberg bekommt in Göteborg ein Zuhause     
Mit seinem Standardspruch „Will nur eben noch …“ hat Willi Wiberg seit Jahrzehnten millionenfach Kinderherzen erobert. Kaum zu glauben, dass der kleine Junge mit dem großen, runden Gesicht und dem Stoppelhaar, der im schwedischen Original eigentlich Alfons Åberg heißt und aus der Feder der Autorin Gunilla Bergström stammt, in diesem Jahr sozusagen seinen 40. Geburtstag feiert.
In diesem Monat wird es außerdem einen weiteren Grund zum Feiern geben. Denn am 25. Oktober erhält der beliebte Kinderbuchheld im Göteborger Park Trädgårdsföreningen im denkmalgeschützten Gebäude Fröhandeln ein eigenes Haus: Alfons Åbergs Kulturhus. Feierlich eröffnet wird es von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel, die ebenso wie unzählige andere Kinder in Schweden und anderen Ländern mit Willi Wiberg aufgewachsen sind. Geboten werden dann ab dem 26. Oktober zahlreiche Aktivitäten und Highlights für Kinder zwischen 0 und 8 Jahren, beispielsweise Märchenstunden, Musik und Theater. Vor allem sollen die kleinen Besucher aber zu eigenen kreativen Ideen inspiriert werden und dazu, sich beispielsweise beim Balancieren, Klettern oder Schreinern auszuprobieren.
Weitere Informationen gibt es unter alfonskulturhus.se und goteborg.com/de.

Per Schneeskooter zum Eisangeln
Was für viele Schweden im Winter zur normalen Freizeitbeschäftigung zählt, hat für viele Mitteleuropäer einen geradezu exotischen Touch: Zunächst geht es rasant mit dem Schneeskooter kilometerlang durch einsame Wälder und über zugefrorene Seen und dann heißt es, das Tempo herunterzuschalten und in aller Ruhe an einem Eisloch darauf zu warten, dass das Mittagessen anbeißt, das natürlich gleich auf dem Feuer zubereitet wird.
Ein solches Erlebnis können sich jetzt auch Urlauber in der mittelschwedischen Provinz Värmland gönnen. Knapp 40 Kilometer nördlich der Stadt Arvika, im Dorf Fredros, startet das Unternehmen Fredros Gård seine vier- bis sechsstündigen Touren in die winterliche Landschaft. Wer möchte, kann hier auch eine gemütliche Holzhütte direkt am See mieten und sich auf eigene Faust ans Eisangeln wagen (fredrosgard.com).
Für alle, die den Winter kaum erwarten können, hat aber auch der Herbst verschiedene Veranstaltungen in Värmland zu bieten. So legen sowohl der Ort Nysäter als auch das Heimatmuseum Bergsjö Bygdegård nördlich von Kristinehamn bereits am 27. Oktober 2012 einen Frühstart in Sachen Weihnachtsmarkt hin. Und natürlich locken auch im Herbst Outdooraktivitäten wie Wanderungen oder das Pilzesammeln.
Weitere Informationen zu Värmland gibt es unter varmland.se

Neue Ski Lodge in Branäs verbindet Luxus und Winterspaß
Direkt nach dem Frühstück mit der ganzen Familie ab auf die Piste? Kein Problem. Der mittelschwedische Wintersportort Branäs in der Region Värmland ist perfekt für den Wintersport mit Kindern jeden Alters gerüstet. Tatsächlich wurde er 2012 schon zum sechsten Mal in Folge zum kinderfreundlichsten Skigebiet Schwedens gewählt.
Dabei ist die Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten groß und mit der Eröffnung der neuen Branäs Ski Lodge kommt in diesem Winter noch eine nahezu luxuriöse Alternative hinzu: Die geräumigen, in amerikanischem Stil gehaltenen Wohnungen bieten allesamt drei Zimmer mit sechs Betten – ein Doppelbett und je zwei Etagenbetten. Eine Pantryküche, das eigene Badezimmer sowie ein Wohnraum gehören natürlich auch dazu – ebenso wie die Bettwäsche und die Endreinigung. Wer möchte, kann das Hotelfeeling noch durch die zubuchbare Voll- oder Halbpension verstärken, da sich Restaurant und Bar direkt im selben Gebäude befinden.
In der Vor- und Nebensaison sind diese für Familien perfekt geeigneten Zimmer beispielsweise von Donnerstag bis Sonntag schon ab 2130 SEK (ca. 252 Euro) buchbar, um Ostern herum kostet der Aufenthalt ab 4370 SEK (ca. 517 Euro). Branäs befindet sich in der Nähe von Sysslebäck etwa 400 Kilometer nördlich von Göteborg.
branas.se

Im Tomteland laufen die Weihnachtsvorbereitungen schon jetzt auf Hochtouren
Der Besuch beim Weihnachtsmann steht für viele Kinder ganz oben auf ihrer Wunschliste. Vor allem dann, wenn sie gleichzeitig auch seine Rentiere, Elche und andere Märchenwesen treffen können. Im Tomteland in Gesunda, etwa 18 Kilometer außerhalb von Mora in der mittelschwedischen Provinz Dalarna, bekommen sie all das und noch viel mehr geboten.
Denn hier wird jedes Jahr im Winter eine ganz eigene, schwedische Märchenwelt lebendig: Die freundlichen Wichtel sind im Park des Weihnachtsmanns als Helfer und Spielgefährten allgegenwärtig und auch die Hexe und die Märchenfee lieben es, mit den Kindern zu toben. Doch aufgepasst: In den Wäldern lauern die Trolle, die immer darauf warten, Streiche zu spielen und jegliche Ordnung auf den Kopf zu stellen! Aber dafür gibt es ja die Trollsafari, bei der die Gäste den Wichteln helfen, das „Troll-Chaos“ wieder in Ordnung zu bringen. Außerdem lernen die kleinen und großen Besucher dabei alles Wissenswerte über diese magischen Unholde. Was isst ein Troll und wie zieht er sich an? Was muss man bei einer Begegnung mit ihm unbedingt beachten?
Und auch wenn es bis zur diesjährigen Eröffnung des Parks am 24. November noch ein wenig hin ist – der Weihnachtsmann und seine Wichtel sind schon jetzt dabei, die Vorbereitungen für die Weihnachtssaison zu treffen. Geschenke müssen gebastelt und verpackt werden, die Häuser geschrubbt, die Elche und Rentiere gestriegelt, Bonbons und Kekse gebacken und der Park muss geschmückt werden. Außerdem steht in diesem Jahr ein brandneues Theaterstück auf dem Programm, für das noch ordentlich geprobt werden muss. Kurz: Es gibt viel zu tun, damit im Winter alles an seinem Platz ist und die Besucher ihren Aufenthalt im Park den ganzen Tag über genießen können. Zu sehen und zu unternehmen gibt es schließlich genug.
Am Wochenende des 24. und 25. November ist der Park dann erstmals für die Saison geöffnet, vom 30. November bis zum 16. Dezember kann der Weihnachtsmann dann täglich besucht werden – ebenso wie zwischen dem 20. und 31. Dezember. Am 24. Dezember bleibt das Tomteland allerdings geschlossen, schließlich ist der Weihnachtsmann an diesem Tag anderweitig beschäftigt.
Der Eintritt ist für Kinder unter 3 Jahren kostenlos, Kinder zwischen 3 und 12 Jahren zahlen 140 SEK (ca. 16,50 Euro) und Erwachsene 175 SEK (ca. 20,60 Euro). Eine Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder) ist für 490 SEK (ca. 58 Euro) zu haben.
Wer einen Besuch im Tomteland plant, sollte sich allerdings frühzeitig um eine Übernachtungsmöglichkeit in der Gegend kümmern. Denn schon jetzt kann die Grönklittgruppe, die nicht nur das Tomteland, sondern auch die Skigebiete Grönklitt und Tänndalen betreibt, 44 Prozent mehr Buchungen für ihre Übernachtungsanlagen verzeichnen als zum gleichem Zeitpunkt im Vorjahr.
Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten gibt es unter www.tomteland.se sowie orsagronklitt.se.

Foto 1: Maria Emitslöf/imagebank.sweden.se
Foto 2: Ola Ericson/imagebank.sweden.se
Foto 3: alfonskulturhus.se
Foto 4: fredrosgard.com
Foto 5: branas.se
Foto 6: gronklittsgruppen.se

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: philadelphia auto locksmith

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Absolut-Reisen

summit-2943854_1280

Wanderurlaub mit Kindern

Hans Wankl8. Februar 2018
ruegen1

Den Urlaub mit Kind auf Rügen planen

Hans Wankl1. Februar 2018
beach-84631_1280

Ihre Reiseapotheke – diese Dinge sollten nicht fehlen

Hans Wankl28. Juni 2017
beach-1867271_1280

Familienurlaub – worauf ist bei der Buchung zu achten?

Hans Wankl11. März 2017
Schweiz - Grächen, Waldspielplatz2

Grächen – Familienurlaub im Sommer im größten Kindergarten der Welt

Sven Weniger10. August 2016
neckermann_familienurlaub

Günstiger Familienurlaub in der Nachsaison

Thomas Meins5. August 2016
baltic-sea-1120893_1280

Die besten Tipps für Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Thomas Meins14. Juli 2016
kinder_kostenlos

Wo Freizeitspaß für Familien nichts kostet

Thomas Meins30. Juni 2016
2 - Family Life Mai Khao Lak

Mehr Familienurlaub: TUI baut Hotelangebot aus

Thomas Meins19. Juni 2016
Best Family Falkensteiner Cristallo - Familien

Familienurlaub in Österreich: Bei der TUI reisen Kinder gratis

Thomas Meins29. Mai 2016