Film

DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA

DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA

Der am 11. Oktober in den deutschen Kinos startende bilderreiche Animationsfilm ist eine Geschichte voller Spannung und Abenteuer, die auf wahren Begebenheiten beruht: Im Jahr 1827 sorgte die erste Giraffe im Zoo von Paris auch in Wirklichkeit für viel Wirbel und Begeisterung. Der Film lockte bereits über 1,5 Millionen Besucher in die französischen Kinos.

 

Unter einem Affenbrotbaum im Herzen Afrikas lauschen Kinder einem weisen Alten: Er erzählt die Geschichte des Jungen Maki, der Freundschaft mit der jungen Giraffe Zarafa schließt:

Der kleine Waisenjunge Maki befreit sich aus den Fängen des Sklavenhändlers Moreno. Mitten in der afrikanischen Steppe schließt er auf der Flucht Freundschaft mit der jungen Giraffe Zarafa. Die wird bald gefangen und soll eine weite Reise hinter sich bringen, um dem französischen König als Geschenk zu dienen. Maki verspricht Zarafas Mutter, die kleine Giraffe wieder zurück nach Hause zu bringen. Und so begleitet der kleine Junge den Wüstenprinzen Hassan, der im Auftrag des ägyptischen Sultans das Präsent nach Paris bringen soll.

Gemeinsam mit dem pfiffigen Luftschiffer Malaterre begeben sich die vier ungleichen Freunde auf eine erlebnisreiche Reise. Im Heißluftballon fliegen sie über das Mittelmeer und die Alpen, bis sie schließlich den Hof des französischen Königs erreichen. Der König zeigt sich nicht allzu beeindruckt von dem exotischen Tier und Zarafa geht es – eingepferrcht in der großen, fremden Stadt – nicht allzu gut. Verzweifelt sucht Maki nach einer Möglichkeit seine Freundin zu retten. Doch ist es dafür schon zu spät?

„Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa“ ist zwar ein Animationsfilm, orientiert sich aber optisch am klassischen Zeichentrickfilm. In Bilderbuchmanier erzählt der Film die Geschichte der ersten Giraffe im Zoo von Paris. Im Jahr 1827 kam die nämlich tatsächlich in die französische Hauptstadt.
Der Film schreckt nicht davor zurück, Themen wie die Schattenseiten Kolonialisierung und Wilderei zu behandeln.

Ob sich die gesamte Bandbreite der Thematik auch den kleinsten Zuschauern erschließt, ist fraglich. Der Film sticht jedoch eindeutig aus der Masse der Kinderfilme heraus. Mit viel Humor und einer märchenhaften Geschichte entführen Rémi Bezancon und Jean-Christophe Lie die Zuschauer zunächst nach Afrika, dann in den Orient, an das Mittelmeer und schließlich nach Paris. „Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa“ hat in Frankreich bereits über 1,5 Millionen kleine und große Zuschauer begeistert.

Kinostart: 11. Oktober; Regie: Rémi Bezancon, Jean-Christophe Lie; FSK: ab 0; Länge: 78 Minuten; Verleih: Alamode Film; Link: zarafa-derfilm.de/

 

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: "Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa" jetzt fürs Heimkino | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016