Familienleben

Kursierende Weisheiten zum Thema Anti-Aging und was wirklich dran ist

Kursierende Weisheiten zum Thema Anti-Aging und was wirklich dran ist

Stimmt das echt…? Alt sieht in der Regel der aus, wer nicht Bescheid weiß. Das Magazin PETRA klärt deshalb in seiner aktuellen Ausgabe darüber auf, was es mit gängigen Anti-Aging-„Weisheiten“ tatsächlich auf sich hat.

 

Zum Beispiel „Tomaten schützen“: Jein, sagt PETRA. Denn dies gilt nur, wenn sie schön köcheln. Das liegt am Lycopen, einem exzellenten Zell-Bodyguard, der sich aus Tomaten löst, sobald sie ihren Urzustand aufgeben. Regelmäßiger Genuss kann die Eigenschutzzeit der Haut verdoppeln!

Zum Beispiel „Sonnencreme nur auf Reisen“: Nein. US-Studien belegen, dass nicht der Urlaub unter Palmen, sondern die tägliche Dosis UV die Haut altern lässt. Ab 25 gilt deshalb: tägliche Pflege mit Antioxidantien. Und sobald sich die Sonne – auch im Herbst – am Himmel zeigt Lichtschutz benutzen. Gleichmäßig eincremen, Hals, Dekolleté und Hände nicht vergessen.

Zum Beispiel „Computer machen alt“: Ja. Der Feind der Jugend steht uns direkt gegenüber, und zwar in Form eines Screens. Britische Forscher haben sogar schon ein regelrechtes New-Age-Syndrom ausgemacht – das Computer-Face. Ihre These: Beim Starren auf den Bildschirm kneifen wir die Augen zusammen, runzeln die Stirn und machen ansonsten auch kein entspanntes Gesicht. Da ist leider was dran…

Zum Beispiel „Frühstück muss sein“: Ja. Die Morgenmahlzeit bewahrt den Körper vor Unterzuckerung. Die macht nicht nur im Laufe des Tages Heißhunger, sondern stresst den gesamten Stoffwechsel. Und Stress in jeglicher Form macht alt.

Zum Beispiel „Partys hinterlassen Spuren“: Ja. Wer viel und oft ungesund isst, raucht, mehr als drei Gläser Alkohol an mehr als drei Tagen die Woche trinkt und regelmäßig weniger als sechs Stunden Schlaf pro Nacht bekommt, muss pro schlechter Angewohnheit ein Jahr auf sein biologisches Alter draufschlagen. Das muss man aber nicht immer sehen. Kate Moss hält sich ja optisch auch ganz gut.

Mehr zum Thema in der aktuellen PETRA.

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017