Familienleben

Pausen-Power zum Schulbeginn

Pausen-Power zum Schulbeginn

Ernährungswissenschaftler geben zum Schuljahrsbeginn Tipps für ein gesundes Pausenfrühstück. Neben einem gesunden Pausenbrot kommt es jedoch auch darauf an, insgesamt die Wertschätzung für unsere Nahrung durch Lebensmittelkompetenz und Ernährungsbildung in der Schule zu fördern. Neu erschienenes Unterrichtsmaterial kann Lehrerinnen und Lehrern gezielt und wirkungsvoll dabei unterstützen.

Ernährungswissenschaftler geben zum Schuljahrsbeginn drei gute Tipps für ein gesundes Pausenfrühstück: Das Schulbrot soll Stärke-Kohlenhydrate aus Brot oder Brötchen liefern, um den Energiebedarf des Vormittags gut zu sichern. Milchprodukte oder magerer Aufschnitt als tierische Eiweißquellen sind günstig zur Ergänzung des pflanzlichen Eiweißanteils aus den Backwaren. Auch für Vitamine und Mineralstoffe den Kombi-Effekt von Lebensmitteln nutzen: Die Nährstoffe aus frischem Obst oder Gemüse ergänzen optimal die B-Vitamine und Mineralien aus Getreide, Mehl und Brot.

Und weil Essen auch Spaß machen soll, ist ein „spannend“ zubereitetes Schulfrühstück die Mühe wert, wie z.B. bei diesem Rezept für ein Pausen-Power-Brötchen:

Zutaten: 1 Kürbiskernbrötchen, 1 EL Crème fraîche, 25 g Lachsschinken, 1 Kohlrabi, kleine Kohlrabiblättchen, Zitronensaft, Radicchioblätter, Salz, Pfeffer.

Kohlrabi schälen, ein Viertel davon grob raspeln, salzen und zur Seite stellen. Die Brötchen aufschneiden und mit der Hälfte der Crème fraîche bestreichen. Radicchioblätter flachgedrückt auf die unteren Brötchenhälften legen, darauf den Lachsschinken. Geraspelten Kohlrabi in einem Sieb gut ausdrücken, mit der restlichen Crème fraîche vermischen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat auf dem Schinken anrichten, mit gehackten Kohlrabiblättchen bestreuen, die Brötchendeckel auflegen und in Folie einwickeln.

Neben einem gesunden Pausenbrot kommt es darauf an, insgesamt die Wertschätzung für unsere Nahrung durch Lebensmittelkompetenz und Ernährungsbildung in der Schule zu fördern. Das neu erschienene Unterrichtsmaterial „Unser Brotgetreide-ABC“ kann Lehrerinnen und Lehrern gezielt und wirkungsvoll dabei unterstützen. Denn vom Getreide über Mehl zur Backware und weiter bis zum Pausenbrot ist ein beispielhafter Weg, dessen Schritte auch Kinder im Grundschulalter gut nachvollziehen können.

Im aktuellen Pausenbrot-Special auf der Website mein-mehl.de gibt es daher nicht nur einen Podcast mit praktischen Ernährungstipps, Rezepte und einen interaktiven Baukasten fürs Pausenbrot, sondern auch die Unterrichtsbausteine zum Download und kinderleichte Backrezepte, mit denen Wissen und Können zu den Lebensmitteln der Getreidekette spielerisch vermittelt werden können.

Foto: VDM Verband Deutscher Mühlen

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017