Familienleben

Zweifelhafter Trend aus den USA: „Fötus-Partys“

Zweifelhafter Trend aus den USA: „Fötus-Partys“

Noch bis vor Kurzem war man ziemlich hip, wenn man für die werdende Mutter eine Babybauch-Party mit rosa Wimpelchen, Windeltorte und Schärpe „Mum to be“ organisierte… Aber: Babyshower war gestern. Heute geht die gefeierte Vorfreude einen Schritt weiter: Zur „Fötus-Party“. Der zweifelhafte Trend aus den USA hat schon erste deutsche Ultraschall-Studios hervorgebracht.

In extra dafür eingerichteten Ultraschall-Studios kommen werdende Eltern, ihre Familien und Freunde zusammen, um das Ungeborene in 3-D zu bestaunen. Für rund 100 Euro machen geschulte Laien Aufnahmen vom Ungeborenen, eine DVD mit den eindrucksvollsten Bildern gibt es gegen einen Aufpreis.

Babyfernsehen ohne medizinische Indikation – in Großbritannien oder Holland gehört das längst zum Schwangerenalltag. Jetzt haben auch bei uns die ersten Ultraschall-Studios eröffnet: eines im bayerischen Aichach, eines in Erfurt. Markus Heckemann, Betreiber des Studios „Babyfacing“ in Aichach, hat Großes vor. Schon bald soll die ganze Republik im Franchise-System mit seinen Studios versorgt sein. Darüber berichtet die Zeitschrift ELTERN in ihrer aktuellen Ausgabe (Heft 9/2012)

Die Amerikaner zeigen uns, wohin der zweifelhafte Trend führt: In den USA werden längst „Fötus-Partys“ veranstaltet, bei denen zu Hause ein Ultraschallgerät mit mehreren Bildschirmen aufgestellt wird, um das Ungeborene dreidimensional zu präsentieren, während sich die Gäste bei Prosecco und Fingerfood amüsieren.

Kann man mögen, muss man aber nicht, meinen ELTERN und Absolut Familie.

Kommentare anzeigen (2)

2 Comments

  1. Chris

    19. August 2012 in 22:49

    Nicht alles, was aus den USA kommt ist toll… Zeugungsparties passen auch in dieses Schema – ich finde, es gibt Dinge, die sind einfach privat, und sowohl das Innere meines Bauchs als auch die Zeugung meiner Kinder gehören dazu! Aber jeder nach seinem Gusto…

  2. Norena

    21. August 2012 in 13:54

    Richtig Bescheuert!! hauptsache so viel strahlung wie möglich schon vor der Geburt auf das Baby feuern. Für manche ist das Baby im Bauch nichts wert und sie Treiben es ab und andere kaufen sich eine DVD von dem ungeborenen schon ziemlich krank heutzutage!!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017