Film

DER LORAX

DER LORAX

Die Bäume sind aus Plastik, die Luft kommt aus der Flasche: In Thneedville hat der Mensch die Natur vernichtet. Nur ein kleiner Junge träumt noch davon, einen echten Baum zu pflanzen … Kunterbunter 3-D-Animationsfilm nach einem Buch von Dr. Seuss (Kinostart: 19. Juli).

Einmal mehr lieferte ein Kinderbuch von Dr. Seuss („Der Grinch“, „Horton hört ein Hu“) die Vorlage zu einem Kinofilm. „Der Lorax“ ist die knallbunte 3-D-Adaption der Geschichte über einen Schutzgeist des Waldes. Kleines Bonbon für Filmfans: Die Stimme des titelgebenden Zwergwesens wird auch in der deutschen Fassung des Animationsfilms von Hollywoodstar Dany DeVito gesprochen.

Der zwölfjährige Ted lebt in Thneedville. Die Bewohner der Stadt genießen alle Annehmlichkeiten des modernen Lebens. Verzichten müssen sie dagegen auf die Natur: Alle Pflanzen sind aus Kunststoff, und der skrupellose Unternehmer O’Hare scheffelt Millionen damit, den Menschen in Plastikflaschen abgefüllte Frischluft zu verkaufen.

In Thneedville lebt es sich wie unter einer Käseglocke. Bis Ted den Wunsch seiner Angebeteten Audrey erfüllen will – das Mädel hat sich in den Kopf gesetzt, unbedingt einen echten Baum zu sehen. Bestärkt von seiner Großmutter macht sich Ted auf den Weg: Der führt aus der Stadt hinaus in eine triste Brachlandschaft, wo ein Einsiedler in einer verfallenen Hütte haust. Der Once-ler, so behauptet die Oma, kenne das Geheimnis der verschwundenen Bäume.

Und tatsächlich: Der mürrische Mann erzählt Ted seine Geschichte. Sie handelt davon, wie er als junger Bursche ins Truffula-Tal kann, eine bahnbrechende Erfindung machte und schließlich alle Bäume abholzte, um ein reicher Mann zu werden. Nicht einmal der listige Lorax, der als Schutzgeist alle Pflanzen und Tiere des lieblichen Tals beschützen sollte, konnte ihn davon abhalten.

Wer so seine Schwierigkeiten mit Filmen hat, die ihre Botschaft – und sei sie auch noch so gut gemeint – mit dem Holzhammer vortragen, wird mit dem „Lorax“ nur wenig Vergnügen haben. Subtil geht der Film nämlich nicht gerade vor, um den kindlichen Zuschauern Umweltschutz und eine Prise Kapitalismus-Kritik einzuhämmern. Hier die bösen Unternehmer, die unsere Ressourcen vernichten, dort die armen Tiere und Pflanzen, die dem hilflos ausgeliefert sind, wenn nicht Gutmenschen mutig zur Tat schreiten.

Lässt man die Moral mal beiseite, haben die Macher ein durchaus beeindruckendes Universum an Figuren und Kulissen erschaffen. Angefangen mit der Fantasie-Stadt Thneedville, die als herrlich poppige Traumwelt zwischen Las Vegas, Disneyland und Ferienresort rüberkommt, bis zu den niedlichen Bärchen, Fischlein und Vögeln, die das (noch intakte) Tal bevölkern. Ein echter Sympathieträger ist der Lorax – der spielt aber leider nur eine Nebenrolle. Der kleine gelbe Griesgram mit Schnurrbart zieht mit Humor und Frechheit sofort alle Zweifler auf seine Seite. Ein prima Typ – der durch Stimme und Akzent von Danny DeVito noch knuffiger wirkt.

Dazu gibt es ein paar launige Tanz- und Gesangseinlagen, eine witzige Flussfahrt mit lauter Kuscheltieren und eine knallige Verfolgungsjagd durch die verrückte Stadt.

Aber warum in einem grüngetrimmten Naturschützer-Film die Bäume wie rosa Zuckerwatte aussehen müssen, erschließt sich nicht wirklich.

Kinostart: 19. Juli; Regie: Chris Renaud; FSK: ab 0; Länge: 89 Minuten; Verleih: Universal Pictures, Link: http://movies.universal-pictures-international-germany

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Film

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016