Film

„Wintertochter“ auf DVD

„Wintertochter“ auf DVD

Als Gewinner des Deutschen Filmpreises 2012 in der Kategorie „Bester Kinderflm“ und ausgezeichnet mit dem Prädikat „Besonders wertvoll“ erzählt der am 1. Juni auf DVD erschienene Film „Wintertochter“ die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem Mädchen, das seinen Vater sucht, und einer Frau, die ebenso eine Reise in ihre Familien-Vergangenheit unternimmt.

Inhalt:
Die 12-jährige Kattaka fällt aus allen Wolken als sie an Weihnachten erfährt, dass der Mann, den sie bisher Papa genannt hat, nicht ihr richtiger Vater ist. Wutentbrannt macht sie sich mit ihrem besten Freund Knäcke und der 75-jährigen Nachbarin Lene auf den Weg nach Polen.

Dort soll ihr leiblicher Vater als Matrose auf einem Schiff arbeiten. Was nun beginnt, ist ein aufregender Roadtrip, der sich sowohl für Kattaka als auch für Lene zu einer Reise in die eigene Vergangenheit entwickelt.

Dabei schweißt die beiden ihre Reise von Berlin bis ins kalt-verschneite Masuren eng zusammen und verficht gekonnt die großen Themen des Lebens wie (Patchwork-) Familie, Verlust und Wiederfnden von Heimat zu einem spannenden Film für jung und alt.

„Wintertochter“ ist ein warmherziger und bewegender Familienfilm. Der Film lief auf unzähligen Festivals und ist der diesjährige Gewinner des Deutschen Filmpreises in der Kategorie „Bester Kinderflm“. Regisseur Johannes Schmidt („Blöde Mütze“) verbindet die Geschichten von Kattaka und der viel älteren Lene zu einem Film über das Finden und Wiederentdecken der eigenen Wurzeln, den Mut, sich dem Leben zu stellen und zeigt eine große Freundschaft zwischen den Generationen.

Mehr zum Film lesen Sie hier

WINTERTOCHTER ist am 1. Juni 2012 bei Zorro auf DVD erschienen, Laufzeit ca. 96 Min., Sprachen: Deutsch, Polnisch, Extras: Making-of von Antonia Schmidt, RBB; Trailer; Kurzflm „Flügelfisch“ von Johannes Schmid, FSK ohne Altersbeschränkung freigegeben

 

Kommentare anzeigen (2)

2 Comments

  1. Werner

    14. Juni 2012 in 19:04

    Was bedeutet das FLM statt Film? 🙂 Irgendwas hab ich an dem Artikel wohl verpaßt …

    • Thomas Meins

      15. Juni 2012 in 07:53

      Das frage ich mich auch gerade … Ich hab‘ das i wiedergefunden!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Film

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016