Familienleben

Impfungen bei Kindern: Viele Eltern verzichten auf den rettenden Piks

Impfungen bei Kindern: Viele Eltern verzichten auf den rettenden Piks

Berechtigte Sorge oder übertriebene Angst? Noch immer sind viele Eltern der Meinung, sie müssten ihre Kinder nicht gegen Kinderkrankheiten wie Masern impfen. Dabei gelten die Standardimpfungen als sicher.

Obwohl die von der ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfungen für Kinder als sehr sicher gelten, sind in Deutschland noch immer zahlreiche Eltern gegen einen solchen Schutz für ihren Nachwuchs. Laut einer repräsentativen Umfrage unter über 500 Müttern und Vätern minderjähriger Kinder ist rund jeder siebte Elternteil der Meinung, man sollte bei Kindern möglichst auf Impfungen verzichten und sie die sogenannten Kinderkrankheiten lieber „durchleben“ lassen.

Zehn Prozent der befragten Eltern gaben an, ihr Kind/ihre Kinder sei auch nicht gegen Masern geimpft. Vertreter der STIKO halten das für bedenklich. Die Experten betonen, die Risiken der Impfstoffe seien ungleich kleiner als die Risiken einer Erkrankung. In Deutschland können Masernfälle Warnungen der STIKO zufolge noch immer tödlich verlaufen – bei Kindern wie bei Erwachsenen.

Zu den empfohlenen Standardimpfungen gehört beispielsweise die kombinierte Impfung gegen Diphtherie, Keuchhusten, Tetanus, Kinderlähmung, Gelbsucht und Haemophilus Influenza, bei der Kinder ab einem Alter von drei Monaten mit einem Piks geschützt werden.

Zwischen dem 12. und 15 Lebensmonat sollte dann die erste Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln folgen.

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017