Spiele

Die EM kann kommen – „Foooz“ ist da!

Die EM kann kommen – „Foooz“ ist da!

Die frei beweglichen Figuren sind perfekt für die Hosentasche und haben außerdem tolle Tricks zum Nachmachen im Gepäck. Ob Fallrückzieher oder Spiel über Bande: Bei Foooz zählt nicht die Beinarbeit, sondern die Fingerfertigkeit. Nur wer den Dreh raus hat, kann bei „Foooz“ gewinnen! Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

  
Nur wer den Dreh raus hat, kann bei Foooz gewinnen
Mit Foooz geht der Fußball in eine neue Runde: Das Kinderzimmer wird zum Fußballfeld und der Spieler kann sich mit seinen Spielfiguren frei bewegen. Es geht nicht darum, wie viele Tore fallen, sondern wie sie fallen:
Trickkarten zeigen dem Spieler, wie er seine Foooz-Spielfigur bewegen muss, um spektakuläre Tore zu schießen. Denn den Ball mit einem einfachen Schuss im Tor versenken — das kann ja jeder.
 
Der Spieler schießt ein Tor, indem er die Foooz-Figur an den Armen hält, und mit der rechten Hand den Drehmechanismus für den Kick auslöst. Zu der Grundausstattung — dem Foooz Starter-Set (ca. 10 Euro) — gehören einer von acht Spielern, ein Ball und vier Trickkarten. Um die vorgegebenen Tricks auf den Karten zu meistern, finden sich in dem Set außerdem verschieden geformte Kappen für den Fuß der Spielfigur. Fallrückzieher, den Ball über Hindernisse lupfen oder ein Spiel über Bande sind so ein Leichtes.
 
In verschiedenen Schwierigkeitsstufen sind auf den Karten Spielsituationen vorgegeben, die der Spieler mit seiner Foooz-Figur nachmachen muss. Hat er den Dreh raus, darf er sich an die schwierigeren Trickkarten wagen: Je mehr Sterne sich auf einer Karte befinden, desto schwerer ist der Trick. Der Spieler kann sich so in seinen Kick-Fähigkeiten steigern und immer neuen Herausforderungen stellen.

Doch auch der eigenen Fantasie sind bei Foooz keine Grenzen gesetzt: Wer bereits alle Kunststücke drauf hat, der kann sich seine eigenen raffinierten Schüsse ausdenken. Bei Foooz kann es schon mal vorkommen, dass ein Ball mit dem Kopf ins Tor geschossen oder eine Blechdose zum Fußballtor wird. 
 
Zu Foooz gibt es mehrere Erweiterungs-Sets: Ist der Spieler der Meinung, dass sich eine Blechdose nicht gut als Tor eignet, dann kann er sich mit dem Foooz Challenge-Set (ca. 15 Euro) eins dazu holen.

Das Pro-Set (ca. 20 Euro) garantiert mit zwei Toren, zwei Spielern und weiteren Karten viel Spaß für zwei Spieler und das Gear-Set (ca. 8 Euro) birgt eine weitere Herausforderung: Mit einer Mauer aus Papp-Spielern wird das Tore schießen erschwert — und dabei auch noch einen Trick vorführen? Das sollen die anderen erst einmal nachmachen! 

Die FOOOZ-SETS von Goliath sind für Kinder ab 5 Jahren geeignet und bereits im Handel erhältlich.

Weiter Informationen über den „Kicker für die Hosentache“ von Goliath finden Sie unter foooz.de.
 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Spiele

Playmobil setzt Mode-Trends im Spielzeugland

Thomas Meins19. Mai 2016

Virtual Reality: Der neue View-Master von Mattel (Sponsored Post)

Thomas Meins16. März 2016

Das laufende Schäfchen von Zapf Creation

Barbara Leuschner27. Februar 2016

Mit der Macht spielen: Neue Lego-Star-Wars-Sets

Thomas Meins30. Januar 2016

Spielwarenmesse Nürnberg vergibt Toy Award 2016

Thomas Meins26. Januar 2016

„Bellz!“: Magnetischer Spielspaß für die Familie

Thomas Meins27. Dezember 2015

So werden Sie zum „Dream Team“

Thomas Meins18. Dezember 2015

Zoch-Spiel „Nitro Glyxerol“: Rütteln, schütteln, siegen

Thomas Meins9. Dezember 2015

„Lift it!“: Actionspiel für Baumeister mit Köpfchen

Thomas Meins20. November 2015

Kartenspiel „Beasty Bar – New Beasts in Town“ von Zoch

Barbara Leuschner10. November 2015