DARK SHADOWS

//
3 Flares Filament.io -- 3 Flares ×

Wenn es Vampire, Hexen und  Geister mit schaurigen Geschichten ins Jahr 1972 verschlägt, dann…ja dann handelt es sich wohl um Tim Burtons am 10. Mai in den Kinos startende Gruselkomödie mit Johnny Depp, Michelle Pfeiffer und Helena Bonham Carter nach der gleichnamigen 60er-Jahre Kultserie “Dark Shadows”.


Im Jahr 1752 stechen Joshua und Naomi Collins mit ihrem kleinen Sohn Barnabas im englischen Liverpool in See, um in Amerika ein neues Leben zu beginnen. Dort treiben sie erfolgreich Fischhandel, wodurch die Familie zu Reichtum und das Küstenstädtchen in Maine zu seinem Namen kommt: Collinsport.

Zwei Jahrzehnte später: Barnabas (Johnny Depp) erobert die Welt – oder doch zumindest die Frauenwelt des Städtchens Collinsport. Eine Liaison mit dem Dienstmädchen Angelique Bouchards (Eva Green) bleibt nicht ohne Folgen, denn als Barnabas sich in die schöne Josette DuPress (Bella Heathcote) verliebt, zeigt die verschmähte ihr wahres Gesicht:  Angelique ist nämlich eine Hexe im wahrsten Sinne des Wortes und beschert ihm ein Schicksal, das schlimmer ist als der Tod: Sie verwandelt ihn in einen Vampir, um ihn dann lebendig zu begraben.

Zwei Jahrhunderte später wird Barnabas durch Zufall aus seiner Gruft befreit und entdeckt die völlig veränderte Welt des Jahres 1972 – ein Kulturschock. Als er nach Collinwood Manor zurückkehrt, findet er nur noch die Ruinen des einst prachtvollen Anwesens. Den Nachfahren der Collins-Familie geht es kaum besser – alle hüten sie ihre finsteren Geheimnisse.

Die Matriarchin Elizabeth Collins Stoddard (Michelle Pfeiffer) hält die Familienfäden fest in der Hand, während ihr nichtsnutziger Bruder Roger Collins (Jonny Lee Miller) sich mit kleinen Betrügereien sein Taschengeld aufbessert. Elisabeths Tochter Carolyn (Chloë Moretz) ist gerade im rebellischen Teenageralter und weil Rogers zehnjähriger Sohn David  (Gulliver McGrath) ständig den Geist seiner verstorbenen Mutter (Josephine Butler) sieht, hat Elisabeth die dem Alkohol zugeneigte Psychiaterin Dr. Julia Hoffman (Helena Bonham Carter) ins Haus geholt, um ihre Familienprobleme in den Griff zu bekommen.

Doch nicht nur die Familie ist von Geheimnissen umwoben – auch die Angestellten haben einiges zu verbergen: Hausverwalter Willie Loomis (Jackie Earle Haley) und Davids neue Nanny Victoria Winters (Bella Heathcote). Und über das Fischereiwesen von Collinsport herrscht jetzt eine gewisse Angelique Bouchard (Eva Green)…

Superstar Johnny Depp, großer Fan der US-Soap „Dark Shadows“ aus den 60ern, hat in diesem neuen Film von Tim Burton nicht nur die ihm auf den Leib geschriebene Hauptrolle übernommen, sondern ihn auch produziert. Auch wenn die amerikanische TV-Serie hierzulande wenig bekannt ist, ist es ein Vergnügen, dem Treiben dieses Kuriositätenkabinetts zuzuschauen und zuzuhören (wunderbare Klassiker der 70er bis hin zu einem Auftritt von Alice Cooper) – hier ist alles möglich und es bleibt nichts ungesagt. Zuweilen fühlt man sich erinnert an Filmszenen aus Klassikern wie Hitchcocks „Rebecca“ oder die Gruselcomedy-Serie „Adams Family“, aber spätestens bei einer recht zerstörerischen Liebesszene zwischen dem Vampir und der Hexe ist dann klar: Hier wird nicht nur „Twilight“ auf die Schippe genommen.

Kinostart: 10. Mai 2012; Regie: Tim Burton; FSK: ab 12 Jahren; Länge: 113 Minuten; Verleih: Warner Bros., Link: warnerbros.de/darkshadows


3 Flares Twitter 1 Facebook 2 Email -- Google+ 0 LinkedIn 0 StumbleUpon 0 Filament.io -- 3 Flares ×

Eine Meinung zu “DARK SHADOWS

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *