Malen als Entspannungshilfe Nummer 1

//
3 Flares Filament.io -- 3 Flares ×

Nicht nur Erwachsene, sondern auch immer mehr Kinder leiden im Alltag unter Zeitdruck. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie von TNS Infratest im Auftrag von STAEDTLER. Um diese Entwicklung aufzuhalten, sollten Eltern ihren Kindern regelmäßig Entspannungsmöglichkeiten bieten. Malen ist dabei das erste Mittel der Wahl.

 

Kinder stehen häufig unter Stress, das bestätigen fast 80 Prozent der Eltern in Deutschland. Und auch Experten beobachten seit einigen Jahren verstärkt diese Entwicklung. Die Auslöser sind dabei vielfältig, weiß Dr. med. Miriam Bachmann, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie in Hamburg: “Zeitraubende Beschäftigungen mit digitalen Medien wie dem Computer oder Spielkonsolen sowie ein mangelhafter Schlafrhythmus oder hoher schulischer Druck – das alles können Gründe sein, weshalb auch bei Kindern echte Stresssymptome zu beobachten sind.”

Kinder können diesen Druck allerdings oft schwierig zeigen. Deshalb ist es wichtig, dass die Eltern die ersten Anzeichen erkennen und darauf reagieren. So kann es vielen Kindern helfen, wenn regelmäßige Pausen in den Tagesablauf integriert werden. Dafür bieten sich zum Beispiel so einfache Beschäftigungen wie Malen an. Malen ist nicht nur entspannend, sondern unterstützt außerdem ganz unbewusst die kindliche Entwicklung.
Dr. Miriam Bachmann bestätigt: “Kreatives Handeln und Malen schaffen Mut und Selbstbewusstsein, die Eigeninitiative wird gefördert und die Bereitschaft, der Fantasie freien Lauf zu lassen. Malen unterstützt dabei sowohl die Fein- als auch die Grobmotorik, was später für den Erwerb der Lese- und Rechtschreibfertigkeiten von Bedeutung ist.” Die Expertin rät dazu, Malen frühzeitig in den Alltag der Kinder zu integrieren. In der Wahrnehmung der Eltern fördert Malen auch die Fähigkeit, ohne Vorgaben und Grenzen zu handeln (90,7 Prozent), und es hilft bei der Verarbeitung der Erlebnisse des Tages (87,2 Prozent).

Kindern den Spaß am Malen zu vermitteln sowie Kreativität zu fördern ist dem Unternehmen STAEDTLER ein wichtiges Anliegen. Neben dem Anspruch, Produkte zu entwickeln, die den kreativen Denkfluss unterstützen, hat STAEDTLER 2008 den Weltkindermaltag ins Leben gerufen. Mit einem selbst gemalten Bild Kinder in Not zu unterstützen – das ist die Idee hinter dem Weltkindermaltag.

Jedes Jahr malen am 6. Mai kleine Künstler auf der ganzen Welt zu einem jährlich wechselnden Motto für Kinder in Not. Denn die gemalten Bilder werden bei Freunden oder Verwandten gegen eine kleine Spende eingetauscht, die weltweiten Kinderhilfsprojekten zugutekommt – in diesem Jahr unter dem Motto “Comic-Helden 2012″. Mit den in Deutschland gesammelten Spenden werden deutschlandweite soziale Projekte der Organisation SOS-Kinderdorf e. V. unterstützt. Durch Spenden drücken Eltern ihre Wertschätzung gegenüber den gemalten Bildern aus, die zu einem Wert für notleidende Kinder werden. Die kleinen Künstler werden so in ihrem Tun bestärkt und zum Malen motiviert.

Die Ergebnisse stammen aus einer aktuellen repräsentativen Umfrage im Auftrag des Unternehmens STAEDTLER. Befragt wurden im Zeitraum vom 31. Januar bis 7. Februar 2012 über 1.000 in Deutschland wohnhafte Personen, die durchschnittlich ein Kind im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren haben.

3 Flares Twitter 1 Facebook 2 Email -- Google+ 0 LinkedIn 0 StumbleUpon 0 Filament.io -- 3 Flares ×

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *