Familienleben

Musikalische Früherziehung: Wie Kinder sich für Musik begeistern

Musikalische Früherziehung: Wie Kinder sich für Musik begeistern

Musik ist Ausdruck von Freude, Trauer, Melancholie, Liebe oder Wut. Sie hilft, Entspannung zu finden oder Ängste zu überwinden. Und sie macht schlicht und einfach Spaß. Musik wirkt manchmal Wunder – schon von Kindesbeinen an.

Kinder können sich mithilfe der musikalischen Früherziehung sowohl seelisch, wie auch geistig zu ihrem Vorteil entwickeln. Dies muss nicht immer durch das Erlernen eines klassischen Musikinstruments wie Geige, Klavier oder Flöte geschehen. Auch Gesang oder Tanz bereitet vielen Kindern Freude.

Schon Kleinkinder lernen Tonfolgen

Bereits Babys und Kleinkinder lieben jede Art von Geräusch, sei es das klassische Schlaflied, die selbst erzeugten Geräusche mit einer Babyrassel oder einem Klangspiel. Kinder ab dem Alter von zwei bis vier Jahren fangen an, sich Tonfolgen zu merken und nachzusingen. Das Gehör und das Rhythmusgefühl entwickeln sich mit viel Spaß an der Sache von selbst. Die klassischen Kinderlieder bereiten Eltern und Kind oft gleichermaßen Freude. Aber auch Liedermacher haben Melodien und Rhythmen speziell für Kinder geschrieben.

Wenn die Eltern eigene Instrumente besitzen, sollten diese unbedingt mit dem Kind zusammen gespielt werden. Geben Sie dem Kind das Instrument unter Aufsicht auch mal zum testen in die Hand. Das stärkt das Selbstvertrauen, sich selbst auszuprobieren. Natürlich wollen Kinder auch ihr eigenes Instrument besitzen. Hierfür gibt es spezielle Kinderanfertigungen. Für die ganz Kleinen reicht noch ein Spielzeug, und für Ältere gibt es spezielle Kinder-Musikinstrumente zu kaufen, die sie dann stolz ihr Eigen nennen können.

Welche Instrumente sind geeignet?

Ab dem Alter von fünf bis sechs Jahren können Kinder ihre Feinmotorik dann soweit beherrschen, dass sie das Spielen eines Instruments erlernen können. Die optimalen Musikinstrumente für Anfänger sind Klavier, Keyboard, Flöte oder Gitarre. Vor diesem Alter entwickelt sich das Rhythmus- und Taktgefühl erst noch. Und auch das Verständnis für das Lesen der Noten ist erst dann ausreichend vorhanden.

Vorteilhaft ist es auch, wenn Kinder schon früh in einem Musikverein angemeldet werden und regelmäßig hingehen. Dort finden sie oft wertvolle soziale Kontakte und können bei speziell ausgebildeten Pädagogen lernen. Diese können auch oft besser als die eigenen Eltern einschätzen, ob die Kinder Talent oder zumindest Freude am Erlernen des Instruments entwickeln. Denn beides, Talent und Freude, sind die Grundvoraussetzungen für die Lernerfolge des Kindes. Üben Sie nie Druck auf das Kind aus, denn so erreichen Sie oft das Gegenteil, und das Kind verliert die Lust am Instrument.

Den Spaß an der Musik entwickeln die Kinder aber meistens ganz von alleine; manchmal auch erst spät, wenn sie auf die weiterführende Schule kommen und dort Freunde finden, die auch Instrumente spielen. Es ist für Kinder niemals zu spät, Instrumente zu lernen, wichtig ist dass sie sie nur lernen, wenn der Spaß an der Sache gegeben ist und die Kinder wirklich Lust darauf haben. Anderenfalls ist es nur mühsam und oft auch teuer, den Kindern ein Musikinstrument aufzudrängen, das sie eigentlich gar nicht spielen wollen.

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Mehr in Familienleben

holzspielzeug

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018
little kid boy with school satchel, first day to school

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017
house-2565105_1280

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017
Sweet little girl

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017
festival-2456145_1280

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017
dog-1328585_1280

Tiere und Familien: Gesundheitstipps für das Zusammenleben

Hans Wankl6. Mai 2017
easter-eggs-2168521_1280

Ostergeschenke – kreativ und persönlich

Hans Wankl6. April 2017
vacuum-cleaner-1605068_1280

Effektives Staubsaugen – so sparen Sie Energie und Zeit

Hans Wankl29. März 2017