Familienleben

Gute Noten, schlechte Noten: Schuld sind nicht die Eltern

Gute Noten, schlechte Noten: Schuld sind nicht die Eltern

Den einen wird es beruhigen, den anderen beunruhigen: Eltern müssen sich nicht verantwortlich fühlen für die Schulzensuren ihrer Kinder – denn schlechte Noten werden nicht vererbt. Die schlechte  Nachricht: Gute Noten werden allerdings auch nicht vererbt.

Es mag noch viele Eltern geben, die enttäuscht sind, wenn ihr Kind nicht mindestens so gut in der Schule ist wie sie es selbst einst waren. Stattdessen bringt das Kind weder Einsen, noch Zweien nach Hause, sondern bestenfalls mal eine Drei. Da hängt schnell mal der Haussegen schief.

Gelassene Mütter und Väter wissen: Schlechte Noten müssen keine Katastrophe sein. Die muss man ertragen, will man nicht das Kind und sich selbst unter Dauerdruck setzen. Die Wissenschaft gibt Eltern, die gelassen mit den Schulnoten ihres Nachwuchses umgehen, Recht.

Professor Detlef H. Rost, Psychologe und Intelligenzforscher an der Universität Marburg, klärt einen weitverbreiteten Irrtum auf. Nicht in jedem Fall hätten intelligente Eltern auch intelligente Kinder: „Gute Noten werden nicht vererbt.“

Intelligenz setze sich aus mehr als hundert Genen zusammen, erklärt der Experte. Bei der Vererbung sind unzählige Kombinationen des Genmaterials möglich.Es gebe keine Automatik, dass Kinder ähnliche geistige Fähigkeiten wie ihre Eltern haben müssten.

Außerdem gibt es laut Rost das Phänomen der ‚Regression zur Mitte‘: „Sehr intelligente Eltern haben im Schnitt etwas weniger intelligente Kinder. Das gilt auch andersherum: Eltern mit geringer Intelligenz haben im Schnitt etwas schlaueren Nachwuchs.“

Eltern müssten sich also nicht verantwortlich dafür fühlen, welche Leistungen ihre Kinder in der Schule zeigen. Zumindest nicht komplett: Was außer dem entspannten Umgang mit den vielleicht weniger guten Noten bliebt, ist natürlich Erziehungsverantwortung. Dazu gehören schon mal eine gelegentliche Hausaufgabenkontrolle, ein ernstes Gespräch mit dem Lehrer oder ein paar motivierende Worte.

Mehr zum Thema „Wir. Sind. Nicht. Schuld!“ steht in der neuen Ausgabe des Magazin Eltern Family.

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Familienleben

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Familienleben

baby-17369_19201

Gut gewappnet für das Abenteuer Familie

Hans Wankl29. November 2016
toothbrush-571741_1280

Zahnarztangst bei Kindern vermeiden – was Eltern tun können

Hans Wankl1. November 2016
gemeinschaftskrankenhaus-herdecke

Kinderfreundliche Krankenhäuser – wo sind Ihre Kleinen gut aufgehoben?

Hans Wankl2. Oktober 2016
kindgerechtes_eigenheim

Das kindgerechte Eigenheim

Hans Wankl15. August 2016
money-1017463_1280

Wann sich Kredite für Familien lohnen

Thomas Meins21. Juli 2016
Realtor Showing Hispanic Family Around New Home

Familie auf Wohnungssuche: Bonität als wichtiger Faktor

Hans Wankl4. Juli 2016
Gruener Daumen

Die Sache mit dem grünen Daumen

Barbara Leuschner27. Juni 2016
tipps_balkon_garten

Der Sommer kommt! Tipps für die Balkon- und Gartengestaltung

Hans Wankl31. Mai 2016
london-530055_1280

Gap Year: In diese Lücke passt eine Sprachreise

Thomas Meins14. Mai 2016
Kahla Freche Fruechtchen

Freche Früchtchen für die Sinne

Barbara Leuschner10. Mai 2016