Familienleben

Frohes neues Brückentage-Jahr 2012

Frohes neues Brückentage-Jahr 2012

Lassen Sie sich vom heutigen Neujahrstag, der nun auf einen Sonntag fällt, nicht abschrecken – 2012 ist ein Freudenjahr für Arbeitnehmer, denn Sie können mit einigem Kombinationsgeschick aus Ihren 30 Urlaubstagen und den sich anbietenden Brückentagen 2012 fast ganze 60 Urlaubstage machen. Verdoppeln Sie Ihren Jahresurlaub – wir geben Tipps:

Zum Jahresanfang
Schon der 6. Januar – Heilige Drei Könige – fällt auf einen Freitag, und das ist zumindest in Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt ein Feiertag und somit der Auftakt für ein erstes verlängertes Wochenende im Jahr 2012.

Ostern
Die Osterfeiertage fallen auf den 6. bis 9. April und sind eine Möglichkeit, um mit einigen geschickt eingesetzten Brückentagen jede Menge Zeit herauszuholen. Dafür hier drei Varianten: Für acht Urlaubstage vom 31. März bis zum 15. April können Sie 16 Tage frei machen, für vier Urlaubstage vom 2. bis 5. April oder vom 10. bis 13. April können Sie immerhin zehn Tage in die Ferien fahren.

Tag der Arbeit
Der 1. Mai fällt in diesem Jahr auf einen Dienstag. Mit einem Urlaubstag am 30. April hat man also ein schönes langes Wochenende vom 28. April bis zum 1. Mai vor sich. Mit drei weiteren Urlaubstagen bis Freitag, dem 4. Mai, hat man schon die Zeit neun Tage zu verreisen. Bei drei eingereichten Urlaubstagen vom 2. bis 4. Mai kommen Sie auch schon auf sechs tage Frezeitfreuden.

Christi Himmelfahrt und Pfingsten
Christi Himmelfahrt liegt 2012 auf dem 17. Mai – mit sechs Tagen vom Urlaubskonto ab dem 18. Mai können Sie – und das gilt für alle Bundesländer – zwölf Tage inklusive Pfingsten (26. bis 28. Mai) für den Frühlingsurlaub planen. Setzen Sie noch vier Urlaubstage vom 29. Mai bis 1. Juni ein, dann kommen Sie sogar auf insgesamt 18 Tage.

Fronleichnam
Saarland, Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen sowie Nordrhein-Westfalen winken noch mit einem weiteren langen Wochenende, denn Fronleichnam fällt 2012 auf den 7. Juni. Mit einem Brückentag am Freitag winken vier freie Tage, mit nur vier Urlaubstagen sogar eine ganze Ferienwoche. Wer dann noch mit Pfingsten verknüpft, erreicht unter Einsatz von insgesamt acht Urlaubstagen 16 Tage freie Zeit.

Maria Himmelfahrt
Die Bayern und die Saarländer feiern am 15. August Maria Himmelfahrt  – ein geschenkter Urlaubstag, der sich unter Einsatz von zwei (vier) Brückentagen in fünf (neun) Ferientage verwandeln lässt. Und Bürger der Stadt Augsburg können hier am meisten frohlocken, denn ihnen winken mit dem „Augsburger Friedensfest“ am 8. August noch weitere Freizeitvarianten: mit zweimal zwei Brückentagen (9. bis 10. und 13. bis 14. August) haben sie acht Tage Urlaub, nehmen sie den 16. bis 17. August noch dazu, sind es 12 Tage und erweitert durch den 6. bis 7. August sogar ganze 16 Tage.

Tag der Deutschen Einheit
Bundesweit folgt als nächstes der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober, der 2012 auf einen Mittwoch fällt. Da können aus vier Urlaubstagen neun Tage Ferienzeit werden. Wer mit den Brückentagen schon knausern muss, kommt mit zwei Urlaubstagen immerhin auch schon auf fünf arbeitsfreie Tage.

Reformationstag
Der Reformationstag am 31. Oktober ist für Arbeitnehmer in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen  ein Feiertag. Zwei Urlaubstage ergeben fünf freie Tage, vier Urlaubstage bedeuten neun Tage zum Verreisen.

Allerheiligen
Am 1. November müssen die Bewohner in Saarland, Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz sowie Nordrhein-Westfalen nicht zur Arbeit erscheinen. Beim Einsatz von vier Urlaubstagen können sie insgesamt neun Tage lang auf der faulen Haut liegen.

Buß- und Bettag
Als einziges Bundesland gilt in Sachsen der Buß- und Bettag am 21. November noch als arbeitsfrei. Und daraus kann man mit zwei Brückentagen fünf freie Tage, mit vier Urlaubstagen neun frei tage schinden.

Weihnachten und Silvester 2012
Das große Finale zum Jahresende macht einfach nur Spaß: Der erste Weihnachtsfeiertag liegt auf einem Dienstag, der zweite also auf einem Mittwoch und Silvester auf einem Montag.

Wer noch ein paar Urlaubstage zur Verfügung hat oder in einem Betrieb arbeitet, bei dem Heiligabend und Silvester als halbe Urlaubstage gezählt werden, macht den besten Schnitt – wenn für diese Zeit nicht Urlaubssperre verhängt wird: Urlaub vom 27. bis 28. Dezember (eventuell noch für den 24. und/oder 31. Dezember). Dann kann man sich 2012 am 21. Dezember von den Kollegen verabschieden und sie erst nach elf Tagen – am 2. Januar 2013 – wiedersehen.

Wer nun geschickt plant und rechtzeitig seine Urlaubstage für 2012 einreicht, kann das Urlaubskontingent von 30 Tagen einfach verdoppeln.

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Städtetrip Hamburg | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Familienleben

camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018
holzspielzeug

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018
little kid boy with school satchel, first day to school

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017
house-2565105_1280

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017
Sweet little girl

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017
festival-2456145_1280

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017

Tiere und Familien: Gesundheitstipps für das Zusammenleben

Hans Wankl6. Mai 2017