Film

KEIN MITTEL GEGEN LIEBE

KEIN MITTEL GEGEN LIEBE

Marley führt ein sorgloses und unbeschwertes Leben, bis ihr der Krebs einen Strich durch die Rechnung macht. Als sie sich dann auch noch in ihren Arzt verliebt, muss sie erkennen, dass es nicht nur gegen Krebs im Endstadium, sondern auch gegen die Liebe kein Mittel gibt – ab 6. Oktober im Kino.

Marley (Kate Hudson) führt ein unbeschwertes Leben voller Spaß und durchtanzter Nächte. Nachts zieht sie gemeinsam mit ihren besten Freunden durch die Bars und Clubs von New Orleans und tagsüber arbeitet sie in einer coolen Werbeagentur. Auf eine feste Beziehung hat die junge Frau keine Lust. Die einzigen Männer in ihrem Leben sind ihr schwuler bester Freund Peter (Romany Malco) und ihr Hund Stanley.

Als Marley sich immer öfter schlapp und ausgelaugt fühlt, vermutet sie Stress als Ursache, lässt sich aber dennoch von ihrer Freundin Sarah (Lucy Punch) dazu überreden, zum Arzt zu gehen. Ihr Arzt, Dr. Julian Goldstein (Gael García Bernal) sieht sogar richtig gut aus – das macht den Termin doch gleich viel erträglicher.

Während der Narkose hat Marley dann eine merkwürdige Begegnung: sie trifft auf Gott in Gestalt von Whoopi Goldberg, die ihr eröffnet, sie werde bald sterben und deshalb seien ihr drei Wünsche gewährt. Spaßeshalber wünscht sich die quirlige junge Frau eine Million Dollar und die Fähigkeit, fliegen zu können. Ein dritter Wunsch will ihr einfach nicht einfallen.

Nach weiteren Tests kommt schließlich die erschütternde Diagnose: Darmkrebs im Endstadium. Das verändert Marleys Leben schlagartig. Mit ihren Freunden versucht sie weiterhin, feuchtfröhliche Nächte zu verbringen, doch die können ihre Sorge um die Freundin nur schwer verbergen. Sie wünschen sich einen Mann für sie. Einen, mit dem es endlich ernst wird.

Marley hätte da auch eventuell schon einen Kandidaten im Auge: Dr. Goldstein sieht nicht nur gut aus, sondern er ist seiner Patientin auch überaus sympathisch. Nachdem die beiden sich ein paar Mal privat getroffen haben, ist Marley Hals über Kopf verliebt. Endlich scheint sie den Richtigen gefunden zu haben…

In „Kein Mittel gegen Liebe“ geht es natürlich um die typische Liebesgeschichte einer romantischen Komödie. Doch durch die Krebserkrankung der Hauptperson wird eine tiefere Ebene geschaffen, die es den Hauptdarstellern erlaubt, über ihre üblichen Rollenmuster hinauszugehen.

Kate Hudson, die fast ausschließlich für ihre Rollen in romantischen Komödien bekannt ist, kann hier auch die etwas dunklere Seite eines Charakters präsentieren, was ihr durchaus gelingt.
Gael García Bernal hingegen, der bisher vor allem in Dramen mitwirkte, hat nun die Gelegenheit, auch mal den smarten Typen zu spielen, in den sich die schöne junge Frau verliebt.

In Nebenrollen überzeugen dazu Whoopi Goldberg als Gott und Kathy Bates als Marleys Mutter.

 

Kinostart: 6. Oktober; Regie: Nicole Kassell; FSK: ab 6; Länge: ca. 107 Minuten; Verleih: Senator; Link: keinmittelgegenliebe.senator.de

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Gewinnspiel: "Kein Mittel gegen Liebe" auf DVD und Blu-ray | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016