Familienleben

Ganz einfach schlank

Ganz einfach schlank

Die schlechte Nachricht zuerst: Wenn Sie abnehmen wollen, gibt es keine Zauberformel, sondern das klappt nur, wenn Sie tatsächlich weniger essen. Und jetzt die gute Nachricht: Wenn Sie ein paar wirkungsvolle Tipps befolgen, geht das Abnehmen ganz einfach.

Chefredakteur Dr. Andreas Baum vom Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ rät, wie man sich schnell satt fühlt und Kalorien sparen kann:

„Am besten fängt man natürlich schon vor dem Essen an, in dem man z.B. ein großes Glas Wasser trinkt. Auch wenn man zwischen den Mahlzeiten immer mal was trinkt – natürlich kalorienfreie Getränke – reduziert man sein Hungergefühl und gerät nicht so schnell in Versuchung, etwas zu essen. Von Süßigkeiten im Maxi- oder Doppelpack sollte man natürlich die Finger lassen. Wenn diese Riesentüten erstmal im Haus sind, dann werden sie auch gern und schnell leer gegessen.“

Man hat aber immer mal wieder Lust auf etwas Süßes und auch dafür gibt es ein probates Mittel:

„Zuerst mal ist es natürlich sinnvoll, dass man sich Schokoriegel oder Lakritz nur in kleinen Tüten oder Packungen kauft. Am wenigsten wird man allerdings von den Dickmachern verführt, wenn man sie gar nicht erst im Haus hat, also nach dem Motto: aus den Augen, aus dem Sinn. Und wer einfach gern knabbert, der kann sich auch angewöhnen, z.B. jeden Tag einen Teller klein geschnittenes Obst vorzubereiten. Mehr Vitamine und weniger Kalorien – das ist ein guter Tausch, wenn man abnehmen möchte.“

Gutgläubig, wie viele von uns sind, denken sie, dass Produkte mit der Bezeichnung „light“ oder „fettarm“ eine gute Alternative zu herkömmlichen Lebensmitteln sind:

„Davon sollte man sich nicht täuschen lassen oder gar flott zugreifen und meinen, dass man davon auch noch mehr essen kann, als von der ‚Normalversion‘. Häufig wird bei den Light-Produkten z.B. Fett weggelassen, aber dafür Zucker hinzufügt, z.B. bei Fruchtjoghurt. Grundsätzlich ist es ganz wichtig, dass man immer auf den Gesamt-Kaloriengehalt schaut. Hat man sich erst daran gewöhnt, geht das auch ganz einfach.“

Auch bei Getränken kann man sich überlisten, indem man lange, dünne Gläser benutzt. Die wirken nämlich voller, schreibt der „Diabetes Ratgeber“.

Quelle: Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Mehr in Familienleben

camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018
holzspielzeug

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018
little kid boy with school satchel, first day to school

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017
house-2565105_1280

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017
Sweet little girl

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017
festival-2456145_1280

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017

Tiere und Familien: Gesundheitstipps für das Zusammenleben

Hans Wankl6. Mai 2017