Absolut-Reisen

Mit dem Rollstuhl bis ans Meer

Mit dem Rollstuhl bis ans Meer

Millionen Deutsche starten in diesen Tagen in ihren Sommerurlaub. Für Tausende Rollstuhlfahrer aber ist es noch immer keine Selbstverständlichkeit, ihre individuelle Traumreise allein, mit Angehörigen oder Freunden zu organisieren.

Aus welchen Gründen und in welchem Alter man auch immer einen Rollstuhl benötigt: Soll es ein ganz „normaler“ Urlaub und sogar ein Auslandsaufenthalt werden, erfordert die barrierefreie Reiseplanung viel Organisationstalent, logistische Fähigkeiten und starke Nerven.

„Einen entspannten Sommerurlaub mit Rollstuhl kann man ’nicht mal so eben‘ oder beim Internetanbieter buchen. Allein für den Wunsch, mit dem Rollstuhl bis direkt ans Meer zu fahren, gibt es dort keine Eingabemaske,“ berichtet Nils Wend, Geschäftsführer des Spezialveranstalters runa reisen. Behindert und reiselustig, das passt scheinbar nicht zusammen, zumindest sind viele Reiseveranstalter von der aufwendigen Reiseplanung oftmals überfordert.

Weil auf Lanzarote den Urlauber lange Promenaden, rollstuhlgerechte Strände und auf Wunsch deutschsprachige Pflegedienste erwarten, ist die Insel bei Kunden von runa reisen ein beliebtes Reiseziel. Ausgesuchte Ferienanlagen verfügen zudem über Pool-Lifter oder Strandrollstühle.

„Wir bevorzugen für unsere Hotelauswahl zentrale, aber ruhige Lagen, sodass körperlich eingeschränkte Reisende bereits von der Unterkunft aus vielfältige, barrierefreie Freizeitmöglichkeiten nutzen können,“ beschreibt Nils Wend sein Angebot. Dann ist vom Besuch eines Wellnessstudios bis zur Shoppingtour oder der Disconacht am Abend alles gut erreichbar.

Individuell benötigte Leistungen sind entweder inkludiert oder werden bereits bei der Buchung abgestimmt. In Kooperation mit einem Urlaubsbegleitservice ist ebenso die Vermittlung von Pflege- oder Begleitpersonen möglich.

Reisebeispiel:
Puerto del Carmen/Lanzarote, sieben Übernachtungen im Bungalow, inklusive Frühstück, Flug mit rollstuhlgerechten Transfers ab/bis Deutschland, ab 789 Euro pro Person.

Katalog und Beratung in jedem Reisebüro oder unter Telefon 0 52 04 / 88 83 16 sowie runa-reisen.de.

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Rale

    27. April 2017 in 08:38

    Mit einem Snoll on und grober Bereifung kommt man mit Hilfe einigermaßen im Sand zurecht. Über Dünen klappt aber z. B. nicht.
    Ansonsten: keine Schonung für das Material! Mit dem eigenen Rolli an oder ins Wasser. Sind nachher die Lager kaputt, gibts auf Rezept im Rehahandel neue. Evtl. gibt es ja auch noch einen älteren Stuhl für die Strapazen einer solchen Reise.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Absolut-Reisen

Mehr in Absolut-Reisen

summit-2943854_1280

Wanderurlaub mit Kindern

Hans Wankl8. Februar 2018
ruegen1

Den Urlaub mit Kind auf Rügen planen

Hans Wankl1. Februar 2018
beach-84631_1280

Ihre Reiseapotheke – diese Dinge sollten nicht fehlen

Hans Wankl28. Juni 2017
beach-1867271_1280

Familienurlaub – worauf ist bei der Buchung zu achten?

Hans Wankl11. März 2017
Schweiz - Grächen, Waldspielplatz2

Grächen – Familienurlaub im Sommer im größten Kindergarten der Welt

Sven Weniger10. August 2016
neckermann_familienurlaub

Günstiger Familienurlaub in der Nachsaison

Thomas Meins5. August 2016
baltic-sea-1120893_1280

Die besten Tipps für Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Thomas Meins14. Juli 2016
kinder_kostenlos

Wo Freizeitspaß für Familien nichts kostet

Thomas Meins30. Juni 2016
2 - Family Life Mai Khao Lak

Mehr Familienurlaub: TUI baut Hotelangebot aus

Thomas Meins19. Juni 2016
Best Family Falkensteiner Cristallo - Familien

Familienurlaub in Österreich: Bei der TUI reisen Kinder gratis

Thomas Meins29. Mai 2016