MedienFamilie

„Vater hoch vier – Japanisch für Anfänger!“ bei KI.KA

„Vater hoch vier – Japanisch für Anfänger!“ bei KI.KA

KI.KA präsentiert den dritten Film der vierteiligen, dänischen Spielfilmreihe „Vater hoch vier!“. Die einzigartige Großfamilie beeindruckt durch eine starke Verbundenheit, fantasievolle Ideen und eine große Portion Humor. Gemeinsam stellen sich Pa und seine vier Kinder erneut den Herausforderungen des Alltags. Diesmal gilt es, zwei unterschiedliche Kulturen zusammenzubringen und eine deutsch-japanische Freundschaft gegen die Widrigkeiten von Außen zu schützen.

 

Den Spielfilm „Vater hoch vier – Japanisch für Anfänger!“ zeigt der KI.KA in einer Premiere am 16. Juli um 15 Uhr.

Familie Tanaka aus Japan zieht ins Nachbarhaus, um sich in Dänemark ein neues Leben aufzubauen. Sofort sind alle zur Stelle, um beim Einzug zu helfen und die Bewohner und ihre fremde Kultur besser kennenzulernen. Shin, der Sohn der japanischen Familie, ist im gleichen Alter wie Per, Pa’s jüngster Sprössling. Die beiden Jungen verstehen sich auf Anhieb und werden zu besten Freunden.

Doch ob der Start in Dänemark für die Tanakas erfolgreich wird, muss sich erst noch herausstellen. Denn nach japanischer Tradition sollte man sich an einem neuen Ort nach einem Monat „zuhause“ fühlen, um dort bleiben zu können. Obwohl die Tanakas die Sprache und Traditionen Dänemarks gut erlernt haben, kommt es trotzdem zu vielen Missverständnissen und lustigen, auch peinlichen Situationen.

Der Film über die wachsende Freundschaft zweier Jungen aus unterschiedlichen Kulturen nimmt das Thema Integration auf, ohne Schwierigkeiten und Probleme zu verschweigen, die dabei auftreten können. Zugleich zeigt er auf sehr einfache, aber überzeugende Weise, was es heißt, unvoreingenommen und aufgeschlossen gegenüber Anderen und Neuem zu sein.

„Vater hoch vier – Japanisch für Anfänger!“ (KI.KA) ist eine weitere Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit mit TrustNordisk und sogleich der dritte Film der vierteiligen, dänischen Spielfilmreihe „Vater hoch vier!“, die auf der Comicserie von Kaj Engholm und Olaf Hast basiert.

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

MedienFamilie

Mehr in MedienFamilie

vlcsnap-2015-11-24-15h26m25s157

TV-Tipp: Boomerang zeigt zwei Asterix-Klassiker

Thomas Meins5. Februar 2016
Alles steht Kopf

Gewinnspiel: „Alles steht Kopf“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner4. Februar 2016
gaensehaut_start

Kinotipp: GÄNSEHAUT

Thomas Meins3. Februar 2016
Robinson Crusoe 4

Kinotipp: ROBINSON CRUSOE

Barbara Leuschner1. Februar 2016

Mit der Macht spielen: Neue Lego-Star-Wars-Sets

Thomas Meins30. Januar 2016
Wie Brueder im Wind

Kinotipp: WIE BRÜDER IM WIND

Barbara Leuschner28. Januar 2016
Film Belle et Sébastien, l'aventure continue... Réalisé par Christian DUGAY.
Exode des animaux. Izermore - 02/10/2014

Kinotipp: SEBASTIAN UND DIE FEUERRETTER

Barbara Leuschner27. Januar 2016

Spielwarenmesse Nürnberg vergibt Toy Award 2016

Thomas Meins26. Januar 2016
Alvin und die Chipmunks - Road Chip

Gewinnspiel zu „Alvin und die Chipmunks: Road Chip“

Barbara Leuschner25. Januar 2016
Club_der_roten_Baender__Staffel_1_Szenenbilder_01.72dpi

Neu auf DVD: „Club der roten Bänder“

Thomas Meins22. Januar 2016