Absolut-Reisen

Stress lass nach! So kommen Familien entspannt im Urlaub an

Stress lass nach! So kommen Familien entspannt im Urlaub an

Die Kinder quängeln im Auto, der Stau nimmt kein Ende und wenn endlich alle am Strand liegen, wird man gleich von Sonnenbrand oder Sonnenallergie geplagt. Das soll die ersehnte Erholung sein? Viele Familien starten mit dem Auto in den Urlaub – und gerade hier lauern Stressfallen. Wir geben einige Tipps, die Linderung versprechen.

 

Zum Glück können die meisten Stressfaktoren leicht entschärft werden, so dass die schönste Zeit des Jahres nicht schon im Vorfeld unnötig gefährdet wird. Denn wer entspannt ankommt, genießt viel leichter und sieht alles nicht so eng.

Wenn die kurzen Hosen und leichten Kleider aus dem Shoppingclub der Zalando Lounge zum Einpacken bereitliegen und Ölstand sowie Reifendruck des Autos für die lange Fahrt kontrolliert wurden, kann der Urlaub nicht mehr weit sein. Die Fotos vom Reiseziel sehen toll aus und die Beschreibung im Internet klingt, als gäbe es nichts Besseres, um sich mit der ganzen Familie zu erholen. Wir tun viel, um uns vor bösen Überraschungen zu wappnen – vergessen dabei jedoch oft Kleinigkeiten, die uns ganz schön den Urlaub verhageln können:

Tipp 1: Vorher schon an später denken
Sonnenbedingte Hautirritationen sind am Urlaubsort so unnötig wie Regen. Schließlich will man die schönste Zeit im Jahr auch in vollen Zügen genießen. Schon zwei Wochen vor Reiseantritt sollten künftige Urlauber daher täglich, je nach Hauttyp, ein bis zwei Brausetabletten Calcium-Sandoz Sun in Wasser aufgelöst trinken. Der fruchtig-frische Orangen-Citrusgeschmack steigert die Vorfreude. Vor allem aber wirkt die besondere Nährstoffkombination aus Beta-Carotin, den Vitaminen C und E sowie hoch dosiertem Calcium wie ein Sonnenschutz von innen. Calcium-Sandoz Sun gibt es exklusiv in der Apotheke.

Wer vorsorgt, steckt unbedingt auch Calcium-Sandoz Sun in den Reisekoffer. Denn auch während des Urlaubs sollten Frischluftfans jeden Morgen mit Calcium in den Tag starten. Anschließend Sonnenschutz auftragen! Dann ist die Haut bestens auf die erhöhte UV-Belastung vorbereitet. Frei von Milcheiweiß, Laktose und Gluten ist Calcium-Sandoz Sun auch für Kinder geeignet.

Tipp 2: Nicht auf das richtige „Wetter“, sondern auf die richtige „Kleidung“ kommt es an
Ob die Reise nun in die Berge oder an den Strand geht, so muss man doch bei der Bekleidung auf Wetteränderungen vorbereitet sein – und das sorgt meist für übervolle Koffer. Das Zauberwort heißt hier „Kombikleidung“! Gestresste Kofferpacker sollten also vorher genau überlegen, welche Kleidungsstücke sich zu welcher Witterung miteinander kombinieren lassen. Sollte da noch etwas fehlen, so findet man tolle günstige Kinderkleidung von erstklassigen Marken auch auf den letzten Drücker noch im Internet.

Tipp 3: SE-AA oder „Spielen, einfach auf Abruf!“
Ein trotz allem überquellender Kofferraum signalisiert den Aufbruch. Endlich Urlaub! Sogar die Nachbarn wissen Bescheid, und die Reisezeit richtet sich nach ADAC-Empfehlungen. Dann kann doch eigentlich nichts mehr schief gehen, oder? Es dauert nicht lange, und die meisten Eltern werden eines Besseren belehrt. „Wann sind wir endlich da?„, tönt es in schöner Regelmäßigkeit von der Rückbank. Jetzt sind sie gefragt, die Animateure, Reiseleiter, Verpfleger und Umsorger namens Eltern.

Denn mitreisender Nachwuchs will unterhalten werden, vor allem auf längeren Strecken. Ablenkung und Abwechslung heißen die Zauberwörter. Schnellen Spaß ohne Zusatzgepäck bringen Spiele, bei denen alle sofort mitmachen können. Passend zum Anlass also beispielsweise „Ich packe meinen Koffer“ oder „Autonummern-Übersetzen“: Nummernschilder dürfte es auf der Autobahn reichlich geben. Wer als erster aus den Buchstaben eines Kennzeichens einen sinnvollen Satz bilden kann, hat gewonnen.

Tipp 4: Sonnenschutz ist Quängelschutz
Sonne gehört zum Sommerurlaub, keine Frage. Aber beim Autofahren kann sie ganz schön nerven. Daher sollten die hinteren Seitenscheiben mit einem Sonnenschutz ausgestattet sein. Am besten eignen sich extra dafür gefertigte Sonnenblenden, die sich einfach anbringen lassen. Denn sie schützen vor grellem Sonnenlicht, ermöglichen aber weiterhin das Rausgucken – ganz wichtig für potenziell gelangweilte Mitreisende. Ab Mitte April gibt es zum Doppelpack von Calcium-Sandoz Sun zwei solcher Sonnenblenden gratis in der Apotheke.

Tipp 5: Magenknurren vorbeugen
Die Verpflegung sollte nicht im Kofferraum, sondern griffbereit verstaut sein. Meist kommt dem Beifahrer der Job zu, Fahrer und andere Mitreisende mit leckeren Kleinigkeiten bei Laune zu halten. Clever ist, auf leichte und zugleich krümelarme Kost zu setzen und Getränken mit Strohhalm den Vorzug zu geben. Das entstresst erheblich, denn vor plötzlichen Schlaglöchern oder Kurven ist niemand gefeit – ganz abgesehen von Zappeleien auf der Rückbank. Falls doch einmal etwas schief geht: Tief durchatmen und zur Rolle Küchenpapier greifen, die am besten seitlich im Türfach steckt.

Tipp 6: Den Weg zum Ziel machen
„Mama, ich muss mal!“ Da dieser Satz meist dann ausgesprochen wird, wenn man gerade an einem Rastplatz vorbeigefahren ist, sollte vorgesorgt werden. Regelmäßige kurze Pausen spätestens alle zwei Stunden sind ein Muss. Zeitdruck ist auf dem Weg in den Urlaub generell Tabu, vielmehr kann es helfen, die Fahrt selbst schon als Urlaub anzusehen. Also warum nicht einfach ein paar Hotspots abseits der Route einplanen? Ein Zwischenstopp auf einem Ponyhof macht alle Reisenden glücklich und die Fahrt selbst schon zum Erlebnis.

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Wann sind wir endlich da? | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Absolut-Reisen

summit-2943854_1280

Wanderurlaub mit Kindern

Hans Wankl8. Februar 2018
ruegen1

Den Urlaub mit Kind auf Rügen planen

Hans Wankl1. Februar 2018
beach-84631_1280

Ihre Reiseapotheke – diese Dinge sollten nicht fehlen

Hans Wankl28. Juni 2017
beach-1867271_1280

Familienurlaub – worauf ist bei der Buchung zu achten?

Hans Wankl11. März 2017
Schweiz - Grächen, Waldspielplatz2

Grächen – Familienurlaub im Sommer im größten Kindergarten der Welt

Sven Weniger10. August 2016
neckermann_familienurlaub

Günstiger Familienurlaub in der Nachsaison

Thomas Meins5. August 2016
baltic-sea-1120893_1280

Die besten Tipps für Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Thomas Meins14. Juli 2016
kinder_kostenlos

Wo Freizeitspaß für Familien nichts kostet

Thomas Meins30. Juni 2016
2 - Family Life Mai Khao Lak

Mehr Familienurlaub: TUI baut Hotelangebot aus

Thomas Meins19. Juni 2016
Best Family Falkensteiner Cristallo - Familien

Familienurlaub in Österreich: Bei der TUI reisen Kinder gratis

Thomas Meins29. Mai 2016