Familienleben

Heiße Tipps, eiskalt zerlegt

Heiße Tipps, eiskalt zerlegt

Regelmäßige Saunagänge stärken die körpereigene Abwehr und die Gefäße – sofern man wichtige Grundregeln berücksichtigt und nicht ungesundem Halbwissen aufsitzt. Die häufigsten Sauna-Irrtümer:

Die Reihenfolge von Hitze und Kälte ist beim Saunen keineswegs egal. Nach dem Duschen und Abtrocknen sollte man idealerweise ein warmes Fußbad nehmen, 8 bis 15 Minuten in der Sauna schwitzen, an der frischen Luft abkühlen, ins kalte Tauchbecken steigen, wieder ein warmes Fußbad nehmen und danach ruhen.

Die These, dass mehr Saunagänge auch mehr bringen, ist ebenfalls falsch. Drei vollständige Saunagänge reichen völlig, wobei sich Anfänger zunächst auf einen Durchgang beschränken sollten. Dass man in der Sauna viel trinken soll, beruht auch auf einem Irrtum. Viel Flüssigkeit vor oder während des Schwitzens wirkt sogar kontraproduktiv, verhindert den Entschlackungseffekt. Erst nach dem letzten Saunagang sollte man seinen Durst tatsächlich löschen. Abnehmen tut man durch regelmäßiges Saunieren übrigens nicht, auch diese Annahme ist ein Mythos. Denn der Körper verliert beim Schwitzen zwar Flüssigkeit, aber keinerlei Fett.

Wer eine Erkältung ausschwitzen will, liegt ebenfalls daneben. Hat einen der Infekt bereits erwischt, sind Saunagänge sogar schädlich: Die Hitze schwächt das Immunsystem im Kampf gegen die Erreger. Ein weiterer Irrtum: Sauna trocknet den Körper aus, vor allem Haut und Atemwege leiden. Das Gegenteil stimmt. Indem Saunieren die Durchblutung fördert, bildet die Haut sogar mehr Feuchtigkeit und die Atemwege produzieren schützenden Schleim.

Quelle: Fitness- und Gesundheitsmagazin VITAL

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017