Steuererklärung: Geld zurück für Eltern

//
0 Flares Filament.io -- 0 Flares ×

Eine Steuererklärung lohnt sich nach Angaben der Stiftung Warentest fast für jeden. Fast 90 Prozent der Beschäftigten könnten dadurch Geld vom Staat zurückholen, berichtet die Stiftung in der neuesten Ausgabe ihrer Zeitschrift “Finanztest”. Auch für Eltern könnte sich die Steuererklärung dieses Jahr auszahlen.

Im Schnitt holen Arbeitnehmer 823 Euro vom Fiskus zurück, rechnen die Finanzexperten vor. Für 2010 vielleicht noch etwas mehr: In diesem Jahr können die meisten Versicherten zum ersten Mal Beiträge für die Grundversorgung in der Kranken- und Pflegeversicherung absetzen. Das gilt rückwirkend auch für 2010, weil ihre Beiträge im vergangenen Jahr noch nicht ausreichend berücksichtigt wurden. Vor allem Selbstständige, Rentner und einige privatversicherte Arbeitnehmer erhielten diese neuen Vorteile oft erst über die Steuererklärung, berichtet “Finanztest”. Arbeitnehmer mit geringem Lohn sparten auch, wenn sie Ausgaben für Zahnzusatz-, Haftpflicht- oder Unfallversicherung geltend machen.

Kleine Entlastung für Familien mit Doppelverdienern: Berufstätige Eltern können bis zu 4000 Euro Betreuungskosten für jedes Kind bis 14 Jahren absetzen. Studieren die Kinder, können Eltern ihre Einkommensteuer neuerdings drücken, wenn sie die Beiträge ihrer Kinder zur studentischen Kranken- und Pflegeversicherung übernehmen.

Foto: Stiftung Warentest

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Email 0 Google+ 0 LinkedIn 0 StumbleUpon 0 Filament.io -- 0 Flares ×

Über Thomas Meins

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *