Familienleben

Freitag der 13. – Was ist dran an diesem Unglückstag?

Freitag der 13. – Was ist dran an diesem Unglückstag?

Im Jahr 2009 zitterte man dreimal. In diesem Jahr passiert es nur einmal und zwar heute: der Freitag fällt auf den 13. des Monats. Doch keine Panik, auch dieser Freitag ist nicht gefährlicher als jeder andere x-beliebige Tag.

„Bei einer Auswertung seit dem Jahr 2009 konnten wir feststellen, dass sich trotz Selbstprophezeiung nicht mehr Schäden ereignen, als an jedem anderen Freitag auch“, berichtet Rüdiger Hackhausen, Zurich Schaden-Experte und Mitglied des Vorstandes. „An den drei Freitagen, die 2009 auf den 13. gefallen sind, wurden im Durchschnitt 2.100 Schäden gemeldet. Dagegen wurden an den übrigen Freitagen durchschnittlich insgesamt 2.200 Schäden registriert. Auch die Unglückszahl 13 allein scheint kein Unglückträger zu sein, denn an allen 13. eines Monats haben wir im Durchschnitt lediglich 1.300 Schadenmeldungen entgegen genommen. Der Statistik nach ist Freitag der 13. also wahrlich kein Unglückstag“, folgert Hackhausen.

Trotz entwarnender Statistik bleibt der morgige Tag aber für viele ein Tag voller Pleiten, Pech und Pannen. Es geht soweit, dass in Flugzeugen die Sitzreihe Nummer 13 ausgelassen wird, Hotelzimmer mit dieser Unglückszahl nicht existieren und abergläubische Menschen aus krankhafter Angst vor diesem Tag erst gar nicht das Haus verlassen. Überwiegt also der Aberglaube an diesem vermeintlichen Unglückstag, gibt die Zurich Versicherung 5 Tipps um diesen heil zu überstehen:

Tipp Nr. 1
Ruhig mal ausschlafen und nicht vor dem ersten Hahnenschrei aufstehen, denn der beendet erst die Herrschaft der nächtlichen Dämonen.

Tipp Nr. 2
Die bösen Geister mit Poltern verjagen: das gute, alte Porzellan hilft. Hierzu einfach Porzellan zerschlagen und der Krach vertreibt die Gespenster.

Tipp Nr. 3
Auf dem Weg zur Arbeit einen Schornsteinfeger berühren. Das bringt Glück.

Tipp Nr. 4
Sollte eine schwarze Katze tatsächlich mal den Weg kreuzen: einfach an einem Jackenknopf festhalten, lächeln und ruhig weitergehen.

Tipp Nr. 5
Immer positiv denken, denn mit einer positiven Einstellung wird auch dieser Freitag zu einem freudigen Start ins Wochenende!

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017