Absolut-Reisen

Neues aus Dänemark

Neues aus Dänemark

Die Dänen wählten den besten Strand, das erstes Selbstbedienungs-Hotel Dänemarks in Kopenhagen wurde eröffnet, das Wikingerschiffsmuseum Roskilde lädt täglich zum Mitsegeln, Bornholm lockt mit günstigen Preisen für Kurztripps, beim Ferienhaus-Urlaub in Dänemark immer online sein sowie ein neues Buch „Dänemark. Eine Nachbarschaftskunde“.


HVIDE SANDE IST DÄNEMARKS BESTER STRAND
Der Name Hvide Sande (Weiße Sände) ist nicht nur ein billiger Touristbureau-Trick. Der Sand erstreckt sich 40 Kilometer entlang der Nehrung des Ringkøbing Fjords. Und er ist schneeweiß. Ob es das war, was die Leser von Dänemarks größter Reiseredaktion Rejseliv.dk (Berlingske Verlag) bewegte, ihre Stimme für Hvide Sande abzugeben, wissen nur die, die für den Strand in Westjütland stimmten. Fakt ist, dass Hvide Sande mit 30 Prozent aller abgegebenen Stimmen einen überlegenen 1. Platz bei der Abstimmung über Dänemarks besten Strand 2010 erreicht hat.

”Wir freuen uns unglaublich und sind stolz darauf”, sagte der Touristdirektor von Visit Vest, Ole T. Bøndergaard, als Rejseliv.dk mit Champagner, Blumen und einem Diplom für den Titel in die Tourist Information von Hvide Sande kam. „Wir finden ja auch selbst, dass wir einen fantastischen Strand haben, sowohl im Sommer, wenn man baden oder surfen kann, als auch im Winter, wenn man vom Wind durchgepustet wird.
„An der Nordsee kann sich das Wetter jederzeit ändern, und das ist der besondere Charme“ sagt Ole T. Bøndergaard. Hvide Sande war einer der 70 Strände, der von den Lesern vorgeschlagen wurde, und der von Rejseliv.dk zusammen mit neun anderen Stränden zur Abstimmung unter den Lesern ausgewählt wurde. Auf Platz 2 kam Bisnap Strand in Nordjütland, der 3. Platz ging an den Amager Strand  von Kopenhagen. Siehe auch: Dänische Strände mit blauer Flagge: blaaflag.dk sowie hvidesande.dk/touristeninformation.

ERSTES SELBSTBEDIENUNGS-HOTEL DÄNEMARKS ERÖFFNET
Online buchen, per Kreditkarte zahlen und ohne Rezeption einchecken – das neue Omena Hotel in Kopenhagens Bahnhofsviertel ist das erste Selbstbedienungs-Hotel Dänemarks. Nach der Buchung im Internet auf omenahotels.dk erhalten Hotelgäste per E-Mail oder SMS den elektronischen Zugangscode zu Hotel und Zimmer.

Wenig Personal garantiert bei der zur finnischen Low-Budget-Hotelkette gehörenden Unterkunft in der Colbjørnsensgade im Kopenhagener In-Stadtteil Vesterbro besonders preiswertes Übernachten: Eine Nacht in einem Zimmer für bis zu vier Personen ist im Omena Hotel Copenhagen bereits ab 299 Kronen (ca. 40 Euro) buchbar. Die Preise im Omena Hotel sind jedoch flexibel und richten sich nach Angebot und Nachfrage. So zahlen Gäste am Wochenende oder beispielsweise an Messe- oder Veranstaltungstagen mit hoher Nachfrage mehr.

Das neue Omena Hotel – zuvor Comfort Hotel Europa – bietet kein Frühstück an, aber in der Umgebung gibt es Cafès und Bäcker. Alle 212 Zimmer sind mit eigenem Bad, TV, Wasserkocher und Kühlschrank ausgestattet und bieten gratis WLAN-Internetzugang.
Das Omena Hotel Copenhagen liegt nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof und von Kopenhagener Attraktionen entfernt wie dem Vergnügungspark Tivoli, der Shoppingmeile Strøget oder zu angesagten Cafés, Restaurants, Modeboutiquen sowie zum Kulturzentrum Kødbyen, dem alten Schlachthof von Vesterbro. Der einstige Arbeiter- und Rotlichtstadtteil hat sich in den vergangenen zehn Jahren zu einem angesagten Szene- und Wohnviertel verwandelt. Weitere Informationen: Omena Hotel Copenhagen, Colbjørnsensgade 5–11, DK-1652 Kopenhagen V.

EIN BOOT, EIN FJORD, EIN WIKINGER: WIKINGERSCHIFFSMUSEUM LÄDT TÄGLICH ZUM MITSEGELN UND –RUDERN AUF DEM ROSKILDEFJORD
Mit einer Saisonverlängerung der beliebten Wikingerschiffs-Ausfahrten um zwei Monate reagiert das Wikingerschiffsmuseum im dänischen Roskilde auf das steigende Interesse am authentischen Wikingererlebnis. In der laufenden Sommersaison können Besucher des Museums in der Domstadt erstmals bis einschließlich 31. September täglich mit einem der originalgetreuen Wikingerschiffs-Nachbauten auf dem Roskilde Fjord in See stechen. Vom 26. Juni bis zum 15. August wird um 12 und 14 Uhr gesegelt, bei hoher Nachfrage an den meisten Tagen sogar um 11, 15 und 16 Uhr.

In den vergangenen Jahren waren die Ausfahrten in den mit Segel und Rudern ausgestatteten Holzschiffen nur an Wochenenden sowie in den dänischen Sommerferien möglich. An Bord der von Experten des Wikingerschiffsmuseums selbst gebauten Boote erfahren Mittelalterfans mehr über Leben, Alltag und Reisegewohnheiten der nordischen Vorfahren – und können dabei selbst aktiv beim Rudern oder Segelsetzen sein.
Bei den 50-minütigen Ausfahrten wird Sicherheit groß geschrieben. Alle Wikingerschiffe sind von der dänischen Seefahrtsbehörde geprüft worden. Eine intensiv geschulte Besatzung sorgt zudem jederzeit für die Sicherheit aller Gäste. Die offenen Ausfahrten mit den Wikingerschiffen kosten 75 Kronen (ca. zehn Euro) pro Person, zusätzlich zum Museumseintritt. Erhältlich sind die Tickets an der Museumskasse. Dort hängen auch aktuelle Informationen zu den Ausfahrten des Tages aus. Weitere Informationen: Wikingerschiffsmuseum, Vindeboder 12, DK-4000 Roskilde, Tel. +45 4630 0200, vikingeskibsmuseet.dk.

BORNHOLM: DREI-TAGE-INSELFLUCHT MIT NORDIC HOLIDAYS AB 135 EURO
Gründe, um einfach mal auf eine Insel abzuhauen, gibt es reichlich. Das Bornholm-Programm von nordic holidays macht eine Insel-Flucht ganz leicht und sogar erschwinglich: Drei Tage auf der dänischen Ostseeinsel gibt es beispielsweise in einer Hotelpension mit Frühstück im Fischerdorf Snogebæk bereits ab 135 Euro. Sämtliche sechzehn Hotels, Appartements und Pensionen sowie Flug- und Fährangebote für Bornholm können online gebucht werden auf nordic-holidays.de.

Die dänische Insel Bornholm liegt mitten in der Ostsee zwischen Deutschland und Schweden und ist komfortabel und schnell per Flug und Fähre zu erreichen. Im Norden und Osten ist die Küste eher schroff, felsig und steil. Im Süden und Westen gibt sich die Insel badefreundlich mit feinen Sandstränden und wogenden Dünen.
Das Leben auf der östlichsten aller Dänen-Inseln, fernab vom dänischen Mutterland, scheint einem anderen Takt zu folgen. Zumindest hat die Ankunft auf Bornholm auf die meisten Besucher eine „entschleunigende“ Wirkung. Eine Insel ist immer noch der beste Ort zum Abschalten und Auftanken.
Den direkten Link zu den Bornholm-Angeboten finden Sie hier. Kontakt: nordic holidays GmbH, Marie-Curiestr. 5, 25337 Elmshorn, Tel. 04121-79 110, infoservice@nordic-holidays.de.

ONLINE AUCH IM FERIENHAUS-URLAUB IN DÄNEMARK
E-Mails abrufen, im Internet die Öffnungszeiten des nächstgelegenen Badelandes oder Museums checken, mit Geschäftskunden in Kontakt bleiben – das ist auch im Ferienhaus-Urlaub in Dänemark möglich. Beim Ahrensburger Ferienhausanbieter dk-ferien können Urlauber ab sofort einen mobilen Internetzugang inklusive einer Flatrate mieten.

Im Urlaub erreichbar zu bleiben, ist für viele inzwischen wichtig. Damit Urlauber sofort lossurfen können, schickt dk-ferien SIM-Karte und bei Bedarf ein externes Modem bereits vor Anreise an die Ferienhaus-Mieter. Die Grundgebühr inklusive Flatrate liegt bei lediglich 20 Euro für sieben Tage, mit Modem kostet es 10 Euro mehr. Wer länger mietet, für den wird es günstiger. Die Geschwindigkeit ist abhängig von der Entfernung zur Sendestation, der Anzahl der aktuellen Onlinenutzer und der direkten Umgebung des Standortes.
Als Netzbetreiber fand Birgit Hoffmann von dk-ferien einen dänischen Anbieter mit Prepaid-Möglichkeit. Am Ende der vereinbarten Ausleihdauer schickt der Nutzer SIM-Karte und Modem wieder an dk-ferien zurück. Weitere Informationen im Internet unter dem Punkt „Internetzugang“ im Bereich „Service“ unter dk-ferien.de.

BERND KRETSCHMER: DÄNEMARK. EINE NACHBARSCHAFTSKUNDE
Bernd Kretschmer, 20 Jahre als Deutscher im Auswärtigen Dienst Dänemarks tätig, ist heute Leiter des Dänischen Kulturinstitutes in Deutschland. Er hat seine Erfahrungen mit dem Land und seinen Menschen jetzt in ein Buch einfließen lassen, das zu einer Tour durch das kleine Königreich im Norden einlädt – ein Streifzug, der den Leser mit der Geschichte und Kultur Dänemarks vertraut macht und ihm die Mentalität und den Alltag seiner 5,5 Millionen Einwohner näherbringt.

Deutschlands kleiner Nachbar im Norden ist vor allem als Urlaubsland bekannt und beliebt. Aus ihren Ferien kennen die Deutschen dänisches Bier und Käse, sicherlich auch den allgegenwärtigen »Dannebrog«, die dänische Nationalflagge, die an öffentlichen Gebäuden und in jedem zweiten Vorgarten flattert. Aber nur wenige wissen, dass sich Dänemark vom früheren Agrarstaat längst zu einer Industrienation gemausert hat und sich mit Möbeln, Pharmaprodukten und Elektronik erfolgreich auf den großen Weltmärkten behauptet. Oder dass es gute Gründe dafür gibt, warum die Dänen ein so inniges Verhältnis zu ihrem Königshaus haben und doch ein ausgeprägtes Demokratieverständnis besitzen.

Bernd Kretschmer: „Dänemark. Eine Nachbarschaftskunde“, ca. 200 Seiten. ISBN 978-3-86153-510-2. 16,90 Euro, laenderreihe.de und christoph-links-verlag.de.

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Absolut-Reisen

Mehr in Absolut-Reisen

summit-2943854_1280

Wanderurlaub mit Kindern

Hans Wankl8. Februar 2018
ruegen1

Den Urlaub mit Kind auf Rügen planen

Hans Wankl1. Februar 2018
beach-84631_1280

Ihre Reiseapotheke – diese Dinge sollten nicht fehlen

Hans Wankl28. Juni 2017
beach-1867271_1280

Familienurlaub – worauf ist bei der Buchung zu achten?

Hans Wankl11. März 2017
Schweiz - Grächen, Waldspielplatz2

Grächen – Familienurlaub im Sommer im größten Kindergarten der Welt

Sven Weniger10. August 2016
neckermann_familienurlaub

Günstiger Familienurlaub in der Nachsaison

Thomas Meins5. August 2016
baltic-sea-1120893_1280

Die besten Tipps für Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Thomas Meins14. Juli 2016
kinder_kostenlos

Wo Freizeitspaß für Familien nichts kostet

Thomas Meins30. Juni 2016
2 - Family Life Mai Khao Lak

Mehr Familienurlaub: TUI baut Hotelangebot aus

Thomas Meins19. Juni 2016
Best Family Falkensteiner Cristallo - Familien

Familienurlaub in Österreich: Bei der TUI reisen Kinder gratis

Thomas Meins29. Mai 2016