Film

ECLIPSE – BISS ZUM ABENDROT

ECLIPSE – BISS ZUM ABENDROT

Mit dem „Biss zum Abendrot“ kommt ab 15. Juli der dritte Teil von Stephanie Meyers Vampir-Roman-Quadrologie „The Twilight Series“, zu deutsch als „Die Bis(s)-Serie“ geläufig, in die Kinos. Fans wissen ja längst worum es geht. Spannend ist aber, wie die Inhalte auf Celluloid wirken!


Seattle wird von einer Serie brutaler Morde heimgesucht, für dessen Ursache die Cullen-Familie die von Rache getriebene Vampirin Victoria ausmacht. Sie hat es auf Bella (und Edward) abgesehen, um endlich den Tod ihres Freundes zu vergelten. Damit ihr Anschlag gelingt, stellt Victoria eine ganze Armee von neugeborenen Vampiren auf – die Todesfälle in der Stadt. Diese gerade erst Vampir gewordenen Wesen sind in den ersten Monaten ihres neuen Daseins besonders kräftig, erbarmungslos und blutrünstig. Eine (Über-) Macht, der die Cullens allein nicht standhalten können.

Derweil bereitet sich Bella in ihrem verregneten Küstenstädtchen Forks so gut es geht auf ihren Schulabschluss vor. Doch viel mehr wird ihr Alltag von dem innigen Wunsch bestimmt, auf ewig mit Edward, der Liebe ihres Lebens, verbunden zu sein. Dabei tut sich Bella mit dem Kompromiss schwer, den Edward ihr abverlangt: ihn erst zu heiraten, bevor er sie zu einem Vampir macht.

Und dann ist da noch Jacob, zu dem sie – ganz im Sinne ihres Vaters – wieder Kontakt sucht. Es dauert nicht lange bis sich zeigt, dass Bella zwischen zwei Männern steht! Bella selbst muss erkennen, dass es eine Entscheidung von enormer Tragweite ist. Es geht nicht nur um zwei Männer, sondern um grundverschiedene Lebensentwürfe – untot auf ewig sein oder frei und lebensbejahend alt werden!

Überlebenswichtig ist zunächst, den Angriff von Victoria und ihrer blutrünstigen Armee abzuwehren. Und das Undenkbare geschieht: Edwards einzige Hoffnung Bella zu beschützen besteht darin, sich mit den Werwölfen im Kampf gegen die Neo-Vampire zu verbünden. Eine Strategie, die idealerweise ebenso für den Beschützungswillen Jacobs gilt. Und so wird gemeinsam ein Plan für den unvermeidlichen großen Kampf ausgetüftelt.
ECLIPSE – BISS ZUM ABENDROT bietet zwei Stunden ausgewogene und kurzweilige Blutsauger-Unterhaltung mit den bekannten (und beliebten) Figuren auf dem langen Weg zur Hochzeit. Die Melange aus Action, Liebe, Freundschaft, Eifersucht und Mystery-Grusel hat die Teen-Vampir-Saga schnell auch als Filmreihe zu einem weltweiten Mega-Hit werden lassen. Der dritte Teil meandert zwischen Romanze und Rache-Drama und versucht mit eingestreuten Hintergründen aus jeweils den Familiengeschichten der beiden Lager „historische“ Aufklärung zu leisten.

Die Regie übernahm David Slade (Hard Candy, 30 Days of Night). In den Hauptrollen sind wieder Kristen Stewart (Bella Swan), Robert Pattinson (Edward Cullen) und Taylor Lautner (Jacob Black) sowie erstmalig Bryce Dallas Howard als Victoria zu sehen.

Der vierte Band der Saga „ Bis(s) zum Ende der Nacht“ (Originaltitel: „Breaking Dawn“) wird in zwei Filme gesplittet werden um uns ausführlich die Ereignisse von der Hochzeit bis zum Erscheinen der Volturi zu erzählen. Für Filmfans heißt das Geduld aufbringen; die Starts der Fortsetzungen liegen in 2011 und 2012!

Kinostart: 15. Juli 2010; Regie: David Slade; FSK: ab 12 Jahren; Länge: 124 Minuten; Verleih: Concorde; Link: eclipse.twilight-filme.de

Text: Oliver Schumann

Kommentare anzeigen (3)

3 Comments

  1. Pingback: absolut familie » Bis(s) zum Abendrot an den Schauplätzen der Twilight-Saga

  2. Pingback: Kinotipp: Die Trauzeugen | Absolut Familie

  3. Pingback: Die besten Romantic Fantasy-Kracher für den Sommer | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Film

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016