Film

HANNI & NANNI

HANNI & NANNI

Die Zwillinge vom Lindenhof haben Generationen von Mädchen zum Schwärmen vom Internatsleben gebracht. Ab heute sind sie nun endlich im Kino.



Hanni (Sophia Münster) und Nanni (Jana Münster) sind unzertrennlich, gleichen sich bis in die Haarspitzen, sorgen mit ihren Streichen immer wieder für Aufregung und machen es damit ihren Eltern George (Heino Ferch) und Julie Sullivan (Anja Kling) nicht leicht. Ihr jüngster Coup: Hanni, leidenschaftliche Hockeyspielerin, will ihrer hochnäsigen Mitschülerin Oktavia (Emelie Kundrun) beweisen, wer das wahre Hockey-Ass der Schule ist. Was als Wette begann, endet in einer wilden Verfolgungsjagd quer durch ein Luxuskaufhaus und zu guter Letzt wird Hanni auch noch des Diebstahls beschuldigt. Was keiner ahnt: Oktavia hat ihr heimlich ein gestohlenes T-Shirt untergeschoben, um den sportlichen Triumph zu sabotieren.

Die Zwillinge fliegen von der Schule. Trotz der Zweifel an der Schuld der beiden beschließen die Eltern, sie ins Internat Lindenhof zu stecken – verbindet Mutter Julie doch damit viele schöne Erinnerungen an ihre Zeit dort und hofft, die liebe voll-freundliche Art von Direktorin Frau Theobald (Hannelore Elsner) möge auch ihre Zwillinge zur Vernunft bringen.

Nur widerwillig treten die Zwillinge die Reise nach Lindenhof an mit dem festen Vorsatz, alles schrecklich zu finden und sich derart unmöglich aufzuführen, um möglichst schnell wieder nach Hause geschickt zu werden. Von Frau Theobald werden sie herzlich aufgenommen, aber die strenge Lehrerin Frau Mägerlein (Suzanne von Borsody) macht den beiden das Leben von Anfang an zur Hölle.

Während die sanftmütigere Nanni erste Freundschaften knüpft und dank der liebenswerten Musiklehrerin Mademoiselle Bertoux (Katharina Thalbach) ihre Liebe fürs Cello spielen entdeckt, tut sich die hitzköpfige Hanni mit der Eingewöhnung schwer. Und als das Lindenhof-Hockeyteam gegen die JoCats, das Team ihrer alten Schule, antreten soll, kommt es zu einer ersten Zerreißprobe und Hanni und Nanni müssen sich entscheiden.

Heimliche Mitternachtspartys, leidenschaftliche Sportwettkämpfe und freche Schulstreiche – das ist die Welt von „Hanni & Nanni“. Generationen von Mädchen haben die Geschichten der Zwillingsschwestern verschlungen. Für viele Leserinnen sind Hanni und Nanni zu vertrauten, wenn auch imaginären Freundinnen geworden, die sie auf eine Reise in die aufregende Welt des Internatslebens mitnahmen. Schöpferin dieses faszinierenden Kosmoa ist die Engländerin Enid Blyton (1897-1968). Die seit 1960 in Deutschland veröffentlichten „Hanni & Nanni“-Bände weichen in weiten Teilen vom Original ab. Orts- und Personennamen wurden eingedeutscht und die Beschreibung der Atmosphäre dem deutschen Internatsalltag angepasst. So spielen die Zwillinge in der ursprünglichen Fassung noch das in England beliebte Lacrosse, während im Deutschen Hanni und Nanni begeisterte Handballspielerinnen sind.

Im Film spielen sie nun Hockey und es gibt einige Szenen, die an Harry Potter erinnern – was solls, der Film macht Spaß, ist ideal für Mütter und Töchter und er führt durch Bilder wie beim berühmten Zauberschüler wieder zurück ins gute alte England.

Kinostart: 17. Juni 2010; Regie: Christine Hartmann; FSK: o.A.; Länge: 89 Minuten; Verleih: Universal Pictures International Germany GmbH; Link: hanniundnanni-film.de  Prädikat besonders wertvoll


Welches Hobby passt zu dir?

Hanni ist der Star des Hockey-Teams – keine Frage, sie hat ihr perfektes Hobby längst gefunden. Als quirliges Energiebündel macht sie jeden Rasen unsicher. Davon könnt ihr euch ab dem 17. Juni im Kino in HANNI & NANNI selbst überzeugen.

Manchmal ist es aber gar nicht so einfach, ein Hobby zu finden, das einem Spaß macht. Genauso geht es Nanni – die zwar auch Hockey spielt, aber nicht mit vollem Herzen. Auf dem Lindenhof entdeckt sie dann etwas, das zu ihr passt – und zwar ihre Liebe zur Musik. Falls du bisher noch nicht das perfekte Hobby für dich gefunden hast, frag dich doch erst mal, was du wirklich gern machst!

Aktiver Sportler?
Vielleicht bist du ein Sportfreak wie Hanni? Hanni liebt es zu laufen und zu toben, sie hat jede Menge Power, ist gern von Menschen umgeben und gibt häufig den Ton an. Zu jemandem wie Hanni passt zweifellos ein Team-Sport, bei dem man sich viel bewegt. Hockey passt ganz wunderbar, aber auch Volleyball, Fußball oder Basketball sind tolle Hobbies für jemanden der so sportlich und aktiv ist wie Hanni.
Kreativer Musiker?
Nanni hingegen stellt sich nicht gern dem Wettkampf, sie mag es ein wenig harmonischer. Sie liebt Musik, pflanzt gern Blumen, ist kreativ und versucht zu helfen, wo sie kann. Für jemanden wie Nanni ist ein kreatives Hobby genau das Richtige. Das heißt aber nicht, dass man so ein Hobby im Alleingang durchzieht oder gar ein Outsider ist – Geige spielen im Orchester oder Gitarre in der Band macht jemandem wie Nanni viel Spaß. Menschen mit kreativen Hobbies fällt es zudem häufig leichter, eine Sprache zu lernen. Das sind doch tolle Aussichten!
Tierlieber Forscher?
Falls du weder ein Instrument spielen möchtest, noch malen, basteln oder dir gar die Knie auf einem Fußball-Turnier aufschlagen willst, keine Panik! Schau dich um – Es gibt viele tolle Hobbies! Vielleicht bist du besonders tierlieb? Reitunterricht kann wahnsinnig viel Spaß machen, ebenso ein Spaziergang mit dem Hund der Nachbarin. Vielleicht steckt aber auch ein kleiner Forscher in dir? Fragst du dich ständig, wie etwas funktioniert? Wie kommt die Musik aus dem Radio? Wie sieht der Mond aus und wie weit ist die Sonne weg? Vielleicht solltest du dir zu deinem nächsten Geburtstag ein Teleskop wünschen und deinen Freunden die Sternbilder erklären. Deine Physik-, Biologie- und Chemie-Noten sind auf jeden Fall für immer gesichert.
Eigentlich ist es auch ganz egal, ob du nun der Sportfreak, der kleine Forscher oder ein Musik-Genie bist. Denn das Gute ist, dass sich alle Hobbies auch prima verknüpfen lassen. Hast du einen kleinen Tüftler im Freundeskreis, kann der bestimmt prima eine Stereoanlage anschließen. Der begabte Musiker kann die perfekte Musik sicherlich mit links auswählen während euch die Dancing Queen die neuesten Tanzschritte beibringt. Das klingt nach einer tollen Party!

Kommentare anzeigen (2)

2 Comments

  1. Pingback: absolut familie » “Hanni & Nanni” - Gewinnspiel

  2. Pingback: Kinotipp und Gewinnspiel: Hanni & Nanni 2 | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Film

Mehr in Film

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016