Absolut-Reisen

Kindererlebniswelt „Katschhausen“ und Adventurepark

Kindererlebniswelt „Katschhausen“ und Adventurepark

Raus aus der Schule und dem Alltag und rein in die Bergferien, in denen die Kraft der Natur auf Schritt und Tritt spürbar ist: Die gesunde und allergenarme Höhenlage auf dem Katschberg (1.100–3.076 m) sowie der Sonnenreichtum der Alpensüdseite lassen Groß und Klein neue Energie tanken.

Ab Juli 2010 hat der Kärntner Familienberg eine große Neuheit zu bieten: In der Kindererlebniswelt „Katschhausen“ tauchen große und kleine Besucher in die Welt der „Katschling-Familie“ und verschiedener Naturphänomene ein. Zu dem modernen und familientauglichen Spielplatz gibt es eine eigene Kindergeschichte mit Papa, Mama und Onkel Katschling, Katschlinchen und Katschling Junior.

Die „Katschlings“ begleiten die Kinder an den hochwertigen Spielstationen mit Rutschen und Wippen, Farbwerkstatt, Brücken und Wasserwelt, im Streichelzoo und auf dem gemütlichen Picknickplatz. Durch sie können die Kinder spielerisch Naturphänomene wie den Regenbogen oder Moore begreifen und verstehen.

Auch für abenteuerlustige Kids gibt es „höchst“ erfreuliche News. Der Adventurepark Katschberg wird durch die Erweiterung auf 80 Stationen nicht nur zum größten, sondern auch „coolsten“ Hochseilgarten Kärntens im Sommer 2010. Erstmals öffnet außerdem die Ponyalm rund um die familienfreundliche Pritzhütte ihre Gatter. Ein Ponyerlebnisweg führt durch die verschiedenen Koppeln, zur Ponyruhe- und Streichelzone sowie auf den Beobachtungsplatz. katschberg-rennweg.at

Pferdestarke Familienferien auf dem Katschberg
In der Ferienregion Katschberg-Rennweg setzen Familien aufs richtige Pferd. Zählt doch der sonnige Kärntner Katschberg laut einer Schweizer Langzeitstudie zu den Top fünf Destinationen der Alpen. Allein die gesunde und allergen-arme Höhenlage von 1.100–3.076 m sowie der Sonnenreichtum der Alpensüdseite bringen Groß und Klein auf Trab.

Erstmals öffnet außerdem die Ponyalm rund um die familienfreundliche Pritzhütte im Gontal ihre Gatter. Sie zählt zum Alpinen Pferdezentrum Katschberg, das auf der Katschberghöhe eine Reithalle, einen Pensionsstall und gut ausgebildete Schulpferde betreut. Zur Ponyalm können Familien wandern oder mit der Pferdekutsche „Ponyalmexpress“ fahren. Oben führt ein Ponyerlebnisweg durch die verschiedenen Koppeln, zur Ponyruhe- und Streichelzone sowie zum Beobachtungsplatz.

An den einzelnen Stationen lernen die Kinder verschiedene Ponyrassen kennen und können selbst eine Runde reiten. Beim „singenden Wirt“ auf der Pritzhütte gibt es dann eine Stärkung. Die Zügel fest in der Hand haben Pferdeliebhaber bei Wanderreittouren, die von den ausgebildeten Reitführern des Pferdezentrums organisiert werden. Dabei folgen sie den Seitentälern und ihren Gebirgsbächen durch die Wälder bis hinauf auf die Almen. Für jede Gangart gibt es das richtige Angebot: Von leichten Touren über schwierige Routen rund ums Aineck oder zur Stöckelhütte bis zu Tagestouren, entlang uralter Säumerpfade.

Reiten auf dem Katschberg Alpines Pferdezentrum Katschberg
– Gratisschnuppereiten: jeden So. ab 16 Uhr im Alpinen Pferdezentrum Katschberg
– Ponytrail: geführte Wanderung (ca. 25 Min.) 20 Euro p. P.
– Reitunterricht: Einzelunterricht mit 25 Minuten 20 Euro p. P. – 5 Einheiten à 25 Min. 95 Euro
– Wanderreiten: leichte Tour zur Pritzhütte/Gontal (ca. 2,5 h, 45 Euro p. P.), mittlere Tour zur Sarabergwiese – Gontalscharte – Gamskogelhütte (ca. 3 h, 50 Euro p. P.), schwierige Tour rund ums Aineck oder zur Stöckelhütte (ca. 4 h, 60 Euro p. P.)

Gratiswochenprogramm in der „Bewegungsarena Katschberg“
Die Ferienregion Katschberg-Rennweg gehört zu den Top fünf Destinationen der Alpen. Die günstige und gesunde Lage auf 1.500n Meter tut Körper, Geist und Seele gut. Angekurbelt wird der Spaßfaktor in freier Natur durch das Gratiswochenprogramm, das Groß und Klein in Bewegung bringt. Bei geführten Wanderungen für alle Bergschuhgrößen kommt jeder nach seinem Tempo in Gang. Das Tal der 1.000 Orchideen sowie die malerischen „Wasserwege“ zum Lieserursprung, zu den Laußnitz- und den Lasörnseen im Pöllatal sind einzigartig in der gesamten Region.

Eine Kinderwanderung samt Indianerfest bei der Gamskogelhütte ist der Wochenhit für Kids. Im Rahmen des Gratisprogramms können sie aber auch Sportarten wie Nordic Walking, Mountainbiken, Reiten, Klettern, Bogenschießen, Fischen oder den Skater-Funpark ausprobieren. Wem das alles noch zu wenig ist, der kann durch das kostenpflichtige Angebot auf dem Katschberg noch eine ganze Palette Erlebnis und Genuss drauflegen: Bei Fackelwanderungen mit Hütteneinkehr, Nachtkutschenfahrten, geführten Ponytrails und Wanderreiten samt Einkehr wird die Natur zum Abenteuer.

Der Katschberg liegt inmitten einer rund 600 km umfassenden Mountainbike-Arena zwischen dem Salzburger Lungau und den Kärntner Nockbergen. Das Möll-, das Lieser- und das Maltatal halten imposante Schluchten und Wildwasserreviere bereit. Die Outdoorprofis von Fresch:up stellen ein Herzklopfangebot für Biker, Canyoning- und Raftingfans auf die Beine. Für Kinder gibt es eigene „Action-Nachmittage“, damit die Eltern auch mal ganz unbeschwert ihrer Wege gehen können.

Kostenloses Wochenprogramm Ferienregion Katschberg-Rennweg

– Geführte Wanderungen aller Schwierigkeitsgrade (Tal der 1.000 Orchideen, Laußnitzseen, Rotgüldensee, Naturschutzgebiet Pöllatal mit Kochlöffelhütte und Lasörnseen, Brandweineralm, Bonnerhütte, Kareck, Lieserursprung)
– Kinderwanderung mit Indianerfest bei der Gamskogelhütte
– Schnupperbiken
– Schnupper-Nordic-Walking
– Bogenschießen
– Schnupperklettern
– Schnupperreiten
– Skater-Funpark

Kostenpflichtige Programme
– Hit- und Relax-Bikingtouren (Fahrradverleih)
– Fackelwanderung mit Hüttenromantik
– Kinderprogramme (Bacherlebnisweg Pöllatal – „Wir basteln eine Angelroute“, Fischen an der Lieser, Besuch Bienenlehrpfad, Wasserspiele, Eselgestüt, „Wir werden Naturdetektive“ – Steine und Tannenzapfen sammeln, bemalen und lustige Figuren basteln
– Canyoning
– Rafting
– Pferde- und Nachtkutschenfahrten zur Pritzhütte
– Hüttenabende mit Musik und Kärntner Schmankerln
– Ponyreiten
– geführte Ponytrails
– Wanderreiten mit Einkehr (leichte, mittlere und schwere Touren, Tagesausritte)  – Reitunterricht (Halle und Freiplatz)
– Pferdepension

Weitere Informationen:
Tourismusregion Katschberg-Rennweg, A-9863 Rennweg, Katschberghöhe 30, Tel.: +43/(0)4734/630 oder -3300, E-Mail: office@katschberg-rennweg.at
katschberg-rennweg.at

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Absolut-Reisen

Mehr in Absolut-Reisen

summit-2943854_1280

Wanderurlaub mit Kindern

Hans Wankl8. Februar 2018

Den Urlaub mit Kind auf Rügen planen

Hans Wankl1. Februar 2018

Ihre Reiseapotheke – diese Dinge sollten nicht fehlen

Hans Wankl28. Juni 2017

Familienurlaub – worauf ist bei der Buchung zu achten?

Hans Wankl11. März 2017
Schweiz - Grächen, Waldspielplatz2

Grächen – Familienurlaub im Sommer im größten Kindergarten der Welt

Sven Weniger10. August 2016

Günstiger Familienurlaub in der Nachsaison

Thomas Meins5. August 2016

Die besten Tipps für Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Thomas Meins14. Juli 2016

Wo Freizeitspaß für Familien nichts kostet

Thomas Meins30. Juni 2016

Mehr Familienurlaub: TUI baut Hotelangebot aus

Thomas Meins19. Juni 2016

Familienurlaub in Österreich: Bei der TUI reisen Kinder gratis

Thomas Meins29. Mai 2016