Familienleben

Viele Deutsche verbringen Weihnachten allein zu Hause

Viele Deutsche verbringen Weihnachten allein zu Hause

Finanzkrise hält von Reisen zu Weihnachten ab und E-Mail überholt Weihnachtskarte


Die Finanzkrise wirkt sich bereits auf das Reiseverhalten der Deutschen zu Weihnachten aus: Über 40 Prozent der Deutschen können in diesem Jahr Weihnachten nicht mit ihrer Familie und nahen Verwandten verbringen. Dies ergab eine repräsentative Umfrage von Skype und dem Marktforschungsinstitut YouGov.

Im Bundesländervergleich am einsamsten über die Feiertage sind die Bremer. Insgesamt 65 Prozent der Hansestädter können nicht mit den nächsten Angehörigen unter dem gemeinsamen Christbaum feiern, obwohl sie dieses gerne täten. Aber auch überdurchschnittlich viele Menschen im Osten Deutschlands müssen auf ein gemeinsames Weihnachtsfest im Kreis der Familie verzichten: Mit Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern (je 55%), Sachsen (51%) und Sachsen-Anhalt (50%) folgen ausnahmslos neue Bundesländer auf den nächsten Plätzen. Am seltensten müssen hingegen die Bewohner von Rheinland-Pfalz und dem Saarland auf ein Weihnachtsfest mit der Familie verzichten.

Weniger Besuche – verstreute Familien
Fast jeder zehnte Befragte wird auf Grund der derzeitigen ökonomischen Situation seine Reisen zu Weihnachten streichen. Weitere fünf Prozent der Deutschen werden nach eigener Aussage während der Feiertage statt international nur noch innerhalb Deutschlands verreisen.
Bedauerlich ist dieser Trend, da deutsche Familien heute im Durchschnitt weiter verstreut leben als früher. 65 Prozent der Befragten müssten mehre hundert Kilometer zurücklegen, um ihre Familie oder enge Freunde über die Feiertage zu sehen. Knapp jeder Fünfte müsste für ein Wiedersehen sogar mehrere tausend Kilometer überbrücken.

Neue Kommunikationstechnologien für Weihnachtswünsche immer beliebter
Obwohl sich viele Deutsche zu Weihnachten nicht persönlich sehen können, tauschen sie nach wie vor Weihnachtswünsche aus. Dabei kommen immer häufiger neue Technologien zum Einsatz. Während das Telefon (82%) in der Gunst vorne liegt, hat die schnelle E-Mail (75%) die klassische Weihnachtskarte (34%) verdrängt und liegt in der Beliebtheitsskala der Deutschen bereits auf Platz zwei. Aber auch kostenlose Internettelefonie (13%) und Instant Messaging (18%) erfreuen sich steigender Beliebtheit bei den Deutschen.

Besonders populär sind diese Technologien naturgemäß bei jüngeren Bevölkerungsschichten. So nutzen die 18-24-Jährigen Instant Messaging, Sprach- und Videoanrufe über das Internet sowie Social Networking-Seiten überdurchschnittlich häufig, um sich fröhliche Weihnachten zu wünschen. Aber auch die ältere Generation lässt sich von neuen Technologien nicht abschrecken: Immerhin 16 Prozent der über 55-Jährigen telefonieren bereits über das Internet und liegen damit im Generationenvergleich auf Platz 2.

Beliebteste Kommunikationsmedien der Deutschen zu Weihnachten*
Telefon                               82%
E-Mail                                75%
Handy                                 47%
Postkarte                             34%
Brief                                 30%
Instant Messaging                     18%
Sprach-/Videoanrufe über das Internet 13%
Social Networking Websites             7%
Andere                                 5%

*Mehrfach-Antworten bei der Wahl der Kommunikationsmedien waren möglich. Die Studie wurde von YouGov zwischen dem 6. und 10. November 2008 durchgeführt: Insgesamt wurden in Deutschland 1.000 Personen über 18 Jahre befragt.

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Mehr in Familienleben

camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018
holzspielzeug

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018
little kid boy with school satchel, first day to school

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017
house-2565105_1280

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017
Sweet little girl

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017
festival-2456145_1280

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017

Tiere und Familien: Gesundheitstipps für das Zusammenleben

Hans Wankl6. Mai 2017