Familienleben

Wiederholungstäter Scharlach

Wiederholungstäter Scharlach

Nach einer durchgestandenen Scharlach-Erkrankung sind Kinder nicht grundsätzlich immun dagegen. Scharlach und bakterielle Halsentzündung werden von A-Streptokokken verursacht. „Von ihnen gibt es eine ganze Familie. Nach einer Ansteckung wird man nicht immun gegen alle Erreger“, erklärt der Kinderarzt Dr. Andreas Busse.

Deshalb sei eine erneute Ansteckung, auch im kurzen Abstand, nicht ungewöhnlich. Busse: „Von Scharlach spricht man allerdings nur, wenn zusätzlich zu der Entzündung im Rachen und an den Mandeln ein feinfleckiger Ausschlag im Leisten- und Halsbereich auftritt.“ Es solle immer ein Abstrich gemacht und auf Streptokokken untersucht werden. Eine Antibiotikabehandlung ist nur sinnvoll, wenn tatsächlich diese Erreger die Ursache sind.

Quelle: Apothekenmagazin „Baby und Familie“ 4/2008

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017