Familienleben

Wonneproppen oder zartes Küken

Wonneproppen oder zartes Küken

Schwerere Babys liegen tatsächlich in der Familie Die Zeitschrift ELTERN berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Geburtsgewicht von Mädchen und Jungen:


Fakt 1: Schwerere Kinder liegen in der Familie – es steckt tatsächlich mit in den mütterlichen Genen, ob Babys ab der 34. Woche kräftig zulegen oder sich eher zurückhalten. Hat die Mama bei ihrer Geburt selber ordentlich etwas auf die Waage gebracht, ist ihr Baby mit hoher Wahrscheinlichkeit auch gut beieinander.

Fakt 2: Das Durchschnittsgewicht von circa 3450 Gramm bei Mädchen und 3550 Gramm bei Jungen ermöglicht Babys den besten Start ins Leben. Sie haben kaum Anpassungsprobleme, nehmen gut zu, schlafen ruhiger und entwickeln sich normal. Und mehr als das: Nach neuen Forschungsergebnissen trägt ein normales Geburtsgewicht besser durchs ganze Leben. Deshalb rät ELTERN werdenden Müttern, es sich in den Monaten der Schwangerschaft so gut wie möglich gehen zu lassen, nach dem Motto: Starke Frauen schonen sich!

Fakt 3: Jungen sind schwerer als Mädchen, weil sie im Mutterleib mehr essen. Der Hintergrund: Die Versorgung über die Nabelschnur ist nur zum Teil ein steter Strom, über den die Nahrung zum Ungeborenen hinpulst. Ab etwa der 30. Schwangerschaftswoche lernt das Baby, sich aktiv etwas zu nehmen. Das zeigen bewegte Bilder im Ultraschall: Der Fluss in der Nabelschnur ist natürlich immer da, aber es gibt jetzt deutliche „Saugphasen“. Dazu, warum Jungen jetzt mehr nehmen als Mädchen, gibt es bisher nur Vermutungen. Eine davon: Kleine Jungen sind empfindlicher, die Natur stattet sie mit einem etwas höheren Geburtsgewicht aus, um ihre Startchancen zu verbessern.

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Mehr in Familienleben

camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017

Tiere und Familien: Gesundheitstipps für das Zusammenleben

Hans Wankl6. Mai 2017