Familienpolitik

Kinderzuschlag hilft nur einem Viertel der Kinder von Hartz IV-Empfängern

Kinderzuschlag hilft nur einem Viertel der Kinder von Hartz IV-Empfängern

Zur Klausurtagung der Großen Koalition erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:
Zur Bekämpfung von Kinderarmut hat die Große Koalition noch keine schlüssige Lösung vorgelegt. Die anvisierte Ausweitung des Kinderzuschlags allein reicht bei weitem nicht aus. Denn der Kinderzuschlag wird nur einem Viertel der Kinder helfen, aus dem Hartz IV-Bezug herauszukommen. Für die meisten Kinder, die von Hartz IV leben, bringt der Kinderzuschlag keine Verbesserung.

Nach den Plänen der Bundesregierung sollen vom Kinderzuschlag künftig 530.000  statt bisher 124.000 Kinder profitieren.  Von 1,9 Millionen Kindern, die von Hartz IV leben, würden drei Viertel leer ausgehen. Das zeigt, dass der Vorschlag viel zu kurz greift. Der
Kinderzuschlag soll Familien mit geringem Einkommen davor bewahren, in den Hartz IV-Bezug abzurutschen. Hartz IV-Empfänger erhalten keinen Kinderzuschlag.

An einer grundsätzlichen Neuberechnung des Hartz IV-Regelsatzes für Kinder und Erwachsene führt kein Weg vorbei.Der derzeitige Hartz IV-Regelsatz für Kinder ist mit 60 Prozent des Erwachsenen-Satzes viel zu niedrig und deckt den spezifischen Bedarf von Kindern und Jugendlichen nicht ab. Die Bekämpfung von Kinderarmut erfordert außerdem einen vielschichtigen Ansatz, der auch Bildungschancen und Gesundheit einbeziehen muss.

Bei der angekündigten Überprüfung der Hartz IV-Regelsätze im Herbst muss auch das Verfahren überdacht werden. Eine Anbindung der Hartz IV-Regelsätze an die Rentenanpassung ist nicht sachgerecht. Rente und Hartz IV sind wie Äpfel und Birnen. Hartz IV muss das Existenzminimum sicherstellen. Statt der bisher fünfjährigen Überprüfung des Regelsatzes anhand der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe muss sichergestellt werden, dass der Regelsatz den tatsächlichen Bedarf deckt und zeitnah an steigende Lebenshaltungskosten angepasst wird.

Quelle: Sozialverband Deutschland

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Baby-Zeit Blog

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Familienpolitik

Mehr in Familienpolitik

preschool-548170_1280

Kinderbetreuung: Stark im Osten, schwach im Westen

Thomas Meins2. Februar 2016
kindergarten-504672_1280

KitaPlus: Regierung investiert 100 Mio. in Betreuungsausbau

Thomas Meins12. Januar 2016
persons-731514_1280

Umfrage: Deutsche wollen Kinder – aber erst die Karriere

Thomas Meins11. Januar 2016
family-457235_1280

Elterngeld: Besonders beliebt bei bayrischen Vätern

Thomas Meins24. September 2015
screenshot_elterngeld

ElterngeldPlus & Elternzeit: So viel gibt’s vom Staat

Thomas Meins16. April 2015
Eltern heute

Elternsein heute

Barbara Leuschner27. Januar 2015
manuela-schwesig-gr,property=bild,bereich=bmfsfj,sprache=de

Nur wenige Eltern nutzen das Betreuungsgeld

Thomas Meins19. November 2014
pixabay_background-2322_640

Elterngeld: Am meisten kassieren bayerische Väter

Thomas Meins17. Oktober 2014
summer

Urlaubsreport: Deutsche haben sich in den Sommerferien gut erholt

Thomas Meins26. August 2014
familie pixabay

10 wichtige Fakten über Mütter, Väter und Familien

Thomas Meins23. April 2014