Kein Geld fürs Elterngeld

//
0 Flares Filament.io -- 0 Flares ×

Wer hätte das gedacht: Wenn es ums Geld geht, wird es auf einmal ganz eng mit der von Familienministerin von der Leyen versprochenen Familienförderung. Die Bundesregierung hat offenbar Probleme mit der Finanzierung des geplanten Elterngeldes, das ab 1. Januar 2007 an junge Familien gezahlt werden soll.

Die Experten des Familienministeriums sind bei ihrer Detailarbeit am neuen Gesetz auf ein teures Hindernis gestoßen: Die für das Elterngeld eingeplanten Mittel von 4 Milliarden Euro werden wohl nicht reichen, um sicher zu stellen, dass niemand weniger bekommt als mit dem heutigen Erziehungsgeld.

Man kann gerne darüber diskutieren, ob die mit dem Elterngeld beabsichtigen Ziele überhaupt erreicht werden können, nämlich einen Anreiz zur Familiengründung und damit eine höhere Geburtenrate zu schaffen. Wer aber wie die Regierung der Meinung ist, dass das Elterngeld der richtige Weg ist, muss auch das nötige Geld dafür in die Hand nehmen. Sonst wird aus der Förderung ganz fix ein Flop.

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Email -- Google+ 0 LinkedIn 0 StumbleUpon 0 Filament.io -- 0 Flares ×

Über Thomas Meins

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *